Lippstadt – Im März 2013 wurde das Odyssey Dance Theatre aus Salt Lake City im Stadttheater mit Standing Ovations bejubelt. Mit “Dance Fever” führt das Ensemble seine Gäste jetzt in das Zeitalter der Discokugeln und weißen Anzüge zurück.

Nach der Weltklasse-Musik der Bee Gees – der Definition von Disco schlechthin – ist “Dance Fever” ein wahrer Publikumsmagnet. Die Show ist ein Überfall aus der Vergangenheit und beschert den Stadttheatergästen mit weltbekannten Bee Gee-Hits wie “Staying Alive”, “Emotion”, “More than a woman”, “Tragedy”, “How deep is your love” oder “You should be dancing” einen nostalgischen Abend.

In den Jahren 1967/68 galten die Bee Gees als stärkste Konkurrenz der Beatles. Die Brüder Barry, Robin und Maurice Gibb eroberten mit ihren beiden Bandmitgliedern Vince Melouney (Gitarrist) und Colin Petersen (Schlagzeuger) die Hitparaden rund um den Erdball. Ein beeindruckendes Comeback feierte die Band, als die Disco-Welle von 1975 bis 1979 über die Dance Floors schwappte.

Foto: Stadt Lippstadt

Foto: Stadt Lippstadt

Das Odyssey Dance Theatre sprüht vor Verwegenheit und leidenschaftlichem Charme, besticht mit einer phantasievollen Choreographie. Indem es die Tugenden des klassischen Balletts mit dem explosiven Einfluss des Jazztanzes, der Freiheit des Modern Dance, der rauen Kraft des Hip-Hop, den verkürzten Rhythmen des Stepptanzes und dem Geist von Broadway und Varieté verbindet, schafft das Odyssey Dance Theatre ein frisches Unterhaltungsgenre, das die Zuschauer in seinen Bann zieht.


Termin: Mittwoch, 9. April 2014, 20 Uhr

Ort: Stadttheater Lippstadt, nummerierte Sitzplätze

Preis: 25,-/23,-/21,- Euro (ermäßigt: 12,50/11,50/10,50 Euro)

Veranstalter: KWL Kultur und Werbung Lippstadt GmbH

Kartenverkauf: Kulturinformation Lippstadt im Rathaus (Lange Straße 14, 59555 Lippstadt, Telefonnummer: 02941/58511, post@kulturinfo-lippstadt.de).

Foto: Stadt Lippstadt

Foto: Stadt Lippstadt

Südwestfalen Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Ihr Kommentar zum Thema