SoestSoestSoziales und BildungTopmeldungenVerschiedenes

Dank und Anerkennung für treue Dienste

Kreis Soest – Schuldezernentin Maria Schulte-Kellinghaus hat dem Landesangestellten Gerald Mennen (Soest) im Namen der Bezirksregierung Arnsberg für seine treuen Dienste Dank und Anerkennung ausgesprochen und ihm viel Glück für seinen weiteren Berufsweg gewünscht. Mennen engagierte sich seit Mai 2010 als pädagogischer Mitarbeiter im Regionalen Bildungsbüro der Kreisverwaltung und leitet nun als geschäftsführender Vorstand „OUTLAW.die Stiftung“, eine Einrichtung der Kinder- und Jugendhilfe mit Sitz in Hamm.

Der Soester wurde auf der Grundlage eines Kooperationsvertrages zwischen dem NRW-Schulministerium und dem Kreis Soest abgeordnet. Im Regionalen Bildungsbüro der Bildungsregion Kreis Soest war er zuständig für die Konzeptentwicklung, die Projektierung und die Durchführung von Maßnahmen in den vom Lenkungskreis festgelegten vier Handlungsfeldern „Übergänge gestalten“, „Schulentwicklung unterstützen“, „Individuell fördern“ und „Nach Europa ausrichten“.

Vor seinem Wechsel in die Soester Kreisverwaltung nahm Mennen seit 2002 die Aufgaben eines stellvertretenden Schulleiters am Gisbert-von-Romberg-Berufskolleg in Dortmund wahr. Seine weiteren Stationen als Lehrkraft waren von 1996 bis 2000 das Lippe-Berufskolleg in Lünen und von 1987 bis 1996 die Westfälischen Fachschulen in Hamm (heute Westfälisches Berufskolleg Hamm). Von 2000 bis 2002 war er als pädagogischer Mitarbeiter im Aufgabenbereich Fortbildung für Leitungsmitglieder in Schule und Studienseminar des Landesinstituts für Schule und Weiterbildung in Soest tätig. Noch bis 2012 hat er als Moderator der Schulleitungsfortbildung der Bezirksregierung Arnsberg zukünftige Schulleiterinnen und Schulleiter auf ihre Aufgaben vorbereitet.

Maria Schulte-Kellinghaus (4.v.l.), Dezernentin für Jugend, Schule und Soziales im Kreis Soest, verabschiedete Gerald Mennen (Mitte) und sprach ihm Dank und Anerkennung für seine Dienste aus. Den guten Wünschen schlossen sich Mennens Nachfolger (v.l.) Achim Schmacks, Anja Besse, Verwaltungsfachkraft im Regionalen Bildungsbüro, und der Abteilungsleiter Schulangelegenheiten Dieter Hesse an (Foto: Franca Großevollmer/Kreis Soest).
Maria Schulte-Kellinghaus (4.v.l.), Dezernentin für Jugend, Schule und Soziales im Kreis Soest, verabschiedete Gerald Mennen (Mitte) und sprach ihm Dank und Anerkennung für seine Dienste aus. Den guten Wünschen schlossen sich Mennens Nachfolger (v.l.) Achim Schmacks, Anja Besse, Verwaltungsfachkraft im Regionalen Bildungsbüro, und der Abteilungsleiter Schulangelegenheiten Dieter Hesse an (Foto: Franca Großevollmer/Kreis Soest).

Gerald Mennen studierte an der Ruhr-Universität Bochum und an der Universität Dortmund. Das Referendariat absolvierte er an der Käthe-Kollwitz-Schule in Oberhausen. Vor dem Lehramtsstudium hatte er bereits Sozialpädagogik und Sozialarbeit an der Katholischen Fachhochschule Norddeutschland in Vechta belegt und als Staatlich anerkannter Sozialpädagoge (grad.) abgeschlossen. Er erlangte danach auch die Staatliche Anerkennung als Diplom-Sozialarbeiter/Sozialpädagoge und arbeitete mehrere Jahre als Sozialpädagoge in Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe.

Nun macht Mennen sein Hobby zum Beruf: Seit 1988 ist er ehrenamtlich als zweiter Vorsitzender des Vereins Outlaw für die Kinder und Jugendhilfe aktiv und hat nun hauptamtlich die Leitung der neu gegründeten Outlaw Stiftung übernommen. Als Gesellschafter trägt die Outlaw Stiftung Verantwortung für die bundesweit aktive gleichnamige Jugendhilfeeinrichtung mit mehr als 1.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"