LippstadtSoestSüdwestfalen-Aktuell

Drost-Rose-Schüler zu Besuch beim Stadtoberhaupt

Lippstadt – Da staunte Bürgermeister Christof Sommer nicht schlecht. Als er in der vergangenen Woche die Klasse 5c der Drost-Rose-Realschule im Rathaus empfing, glänzten die Schüler mit umfangreichem Wissen über die Stadt, das Rathaus und den Stadtrat.

Auf Sommers Fragen nach Zweck und Nutzung des Rathaussaales kam die Antwort gleich von mehreren Seiten wie aus der Pistole geschossen: „Hier tagt der Stadtrat!“ Und auch die Anzahl der Ratsmitglieder hatten die Fünftklässler ohne Überlegung parat. „Donnerwetter, Ihr seid aber gut vorbereitet“, lobte der Bürgermeister und beantworte sodann die zahlreichen Fragen, die die Schüler an den ersten Mann der Stadt hatten.

Ob es denn anstrengend sei Bürgermeister zu sein, war eine davon. „Manchmal schon“, gestand Sommer den Kindern. „Ich habe sehr viele Termine und muss mich mit sehr vielen unterschiedlichen Themen beschäftigen. Das ist zum einen richtig interessant und spannend, wenn ich allerdings zu viele Termine habe, ist es auch schon mal ein bisschen anstrengend.“ Nichtsdestotrotz sei er sehr gern Bürgermeister und freue sich, dass er eines seiner Hobbies zum Beruf machen konnte: „Mein Haupthobby ist nämlich Lippstadt!“

Ein wenig verblüffen konnte das Stadtoberhaupt die aufgeweckten Fünftklässler schließlich aber doch noch, indem er auf die Fragen der Kinder ein paar beeindruckenden Zahlen zum Besten gab. Denn dass die Stadtverwaltung 830 Mitarbeiter hat, es in Lippstadt 37 Kindertagesstätten gibt, 120 Spielplätze und rund 35 Spielpunkte, das hatte vorher keiner von den Schülern geglaubt.

Im Rathaussaal traf die Klasse 5c der Drost-Rose-Realschule auf Bürgermeister Christof Sommer (Foto: Stadt Lippstadt).
Im Rathaussaal traf die Klasse 5c der Drost-Rose-Realschule auf Bürgermeister Christof Sommer (Foto: Stadt Lippstadt).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"