LippstadtSoestVeranstaltungen in Südwestfalen

Felix von Manteuffel bringt die ungarische Literatur näher

Dazu gibt es Musik von Bela Bartok

Lippstadt – Felix von Manteuffel hat sich von den frühen Jahren seiner Münchner Schauspielausbildung an die großen Bühnenrollen der Klassik und der Moderne erarbeitet. Sehr bald debütierte er damit an den großen deutschsprachigen Bühnen und fand dabei allergrößte Beachtung. Immer aber war er zugleich der gesuchte Sprecher bei den Funkanstalten. Da er sich in keine festes Engagement mehr begeben hat, freischaffend in theater- und Fernsehrollen arbeiten kann, ließ er sich immer mehr für das Hörspiel und große Hörbuchlesungen gewinnen, wofür er hohe Anerkennung und vielfache Auszeichnungen gewann.

In Lippstadt wird er am 20. September um 19 Uhr zum 12. Lippstädter Wortfestival das Land Ungarn vertreten, mit dem ihn durchaus familiäre Ursprünge verbinden. Er liest die Geschichte “Das Lamm” des gefeierten Autors Peter Nadas, der mit seinem Roman “Das Ende eines Familienromans” am Beginn der Übersetzungen der großen ungarischen Gegenwartsliteratur stand, die lange Zeit als schwer übersetzbar galt. Peter Nadas zeigt oft in seinen Geschichten, wie Menschen sich unter dem Einfluss von Herkunft und Gesellschaft entwickeln und wie oft zu eigenem Erschrecken sich Spuren davon eingegraben haben. dabei entstehen eindrucksvolle, einfühlsame Psychogramme von Menschen, in denen sich der Leser wiederfinden kann, besonders, wenn ihn Felix von Manteuffel zum gespannt folgenden Hörer des faszinierenden Dichters aus Budapest macht.

Ungarn ist auch das Land einer spezifischen, oft von der Volksmusik beeinflussten Musiktradition. Ein besonderer Vertreter seines Landes ist dabei Bela Bartok. Gregor van de Boom, Violine, und Pia Krussik, Viola, bereichern den Ungarn-Abend durch Duette dieses Komponisten.

Infos: www.wortfestival.de

Felix von Manteuffel - Quelle: Stadt Lippstadt
Felix von Manteuffel – Quelle: Stadt Lippstadt

Termin: Sonntag, 20. September 2015, 19 Uhr

Ort: Stadttheater Lippstadt

Preise: € 16,- / ermäßigt: € 8,-

Abopreis für alle Veranstaltungen des Wortfestivals: € 115,- / ermäßigt: € 58,-

Veranstalter: Kunst- und Vortragsring Lippstadt e.V.

Kartenverkauf: Kulturinformation Lippstadt im Rathaus, Lange Str. 14, 59555 Lippstadt, Tel. (0 29 41) 5 85 11, [email protected], Mo-Fr 10-18 Uhr, Sa 10-14 Uhr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"