Junge MenschenLippstadtSoestSport in SüdwestfalenSüdwestfalen-AktuellVerschiedenes

Frühjahrsputz für den Dirtpark in Lippstadt

Umgestaltung erfolgreich
Neue Sportangebote in Planung

Lippstadt – Draußen wird es wärmer und Sport im Freien wieder attraktiver. Pünktlich zu den steigenden Temperaturen erhält deswegen auch der Dirtpark am Jahnplatz ein „Upgrade“. Bereits im Herbst 2014 und aktuell in der letzten Woche wurde der Platz erweitert und umgestaltet. Am 25.4.2015 steht bei der Anlage dann ein Frühjahrsputz für den „Feinschliff“ an.

Klaus Böhm von der Stadt Lippstadt, der die Arbeiten koordiniert, ist mit der Umgestaltung des Platzes sehr zufrieden. „Die Strecke ist jetzt für Einsteiger besser geeignet“, erklärt er. Dazu wurden entlang des Harkortwegs kleinere Hügel als „Pumptrack“ angeordnet. Diese Hügel können Einsteiger, die die Sportart für sich zu entdecken wollen, als Sprungbrett nutzen und dienen den bereits geübten Dirtbikern als „Backline“ zum Starthügel.

Besonders freut Klaus Böhm, dass die Sportart des „Dirtbiking“ auch in der Sportszene in Lippstadt angekommen ist. Dirtbiker und BMX-Fahrer der Radsportabteilung des SC DJK Lippstadt e.V. waren und sind bei der Umgestaltung des Platzes beteiligt. Mit ihrem Know-how und der zusätzlichen maschinellen Unterstützung beim Transport und Einbau des Bodens durch den Baubetriebshof der Stadt Lippstadt konnten im Herbst 2014 und Frühjahr 2015 ca. 200 Kubikmeter Boden bewegt und modelliert werden. Mit Blick auf die gute Zusammenarbeit ermuntert Böhm auch andere Interessierte zur Mitarbeit: „Alle interessierten Sportler sind herzlich eingeladen mit den Ansprechpartnern vor Ort in Kontakt zu treten, sich zu informieren und aktiv mitzuarbeiten“, betont er. Zum Schluss verkündet er noch eine gute Nachricht für alle Sportbegeisterten: In Kürze sollen auch Trainingsangebote von der Sportabteilung im Dirtpark angeboten werden.

Markus Riedel (Baubetriebshof der Stadt Lippstadt auf dem Bagger) und Mathias Crede (Radsportabteilung des SC DJK Lippstadt, an der Rüttelplatte) mit ihren Helfern (Foto: Stadt Lippstadt).
Markus Riedel (Baubetriebshof der Stadt Lippstadt auf dem Bagger) und Mathias Crede (Radsportabteilung des SC DJK Lippstadt, an der Rüttelplatte) mit ihren Helfern (Foto: Stadt Lippstadt).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"