Aktuelles aus den OrtenSoestSoziales und BildungSport in SüdwestfalenVereineWerl

Golfen für den guten Zweck – GC Werl spielt 2500 Euro für Krebshilfe ein

Werl – Mit seinem “Krebshilfe-Turnier” hat der Golfclub Werl jetzt 2500 Euro für die Deutsche Krebshilfe eingespielt. 40 Turnierteilnehmer aller Altersgruppen sowie weitere Spender leisteten dazu ihren Beitrag. Hinzu kam eine Großspende der Sparkasse Werl. Auch sportlich war das Turnier, das nach Stableford gespielt wurde, ein voller Erfolg.

„Obwohl es in den Tagen zuvor viel geregnet hatte und der Platz entsprechend nass war, haben die Teilnehmer gutes Golf gespielt” berichtet GCW-Spielführer David Cooper. Besonders der 13-jährige Thorben Sebastian Scherf spielte auf heimischem Platz eine starke Runde und gewann mit 26 Punkten nicht nur die Bruttowertung der Herren, sondern verbesserte auch sein Handicap von 11,3 auf 10,4. Bei den Damen siegte in der Bruttowertung Christine Dern vom Golfclub Unna-Fröndenberg mit 18 Punkten.

Quelle: Frank Beilenhoff/GC Werl e.V.
Quelle: Frank Beilenhoff/GC Werl e.V.

Die Nettoklasse A gewann David Cooper knapp mit 71 Nettoschlägen vor Rainer Clöer mit 72 Nettoschlägen (beide GC Werl). In der Nettoklasse B setzte sich Günter Scherf (GC Werl) mit 36 Nettopunkten ebenfalls knapp vor Adrian Thomsen (GC Gut Neuenhof), der 35 Nettopunkte erspielte, durch. In der Nettoklasse C siegte Norbert Kobeloer mit 39 Nettopunkten vor Leonhard Schirp mit 35 Nettopunkten (beide GC Werl).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"