LippstadtSoestVeranstaltungen in Südwestfalen

Großes Chor- und Orchesterkonzert des Musikvereins Lippstadt

“Das Paradies und die Peri”

Lippstadt – Mit dem selten aufgeführten Oratorium „Das Paradies und die Peri“ von Robert Schumann setzt der Musikverein am Sonntag, den 10. Mai seine Konzertreihe fort. Zusammen mit dem Konzertchor Lippstadt gastiert die Neue Philharmonie Westfalen mit einem hochkarätig besetzten Solistenquintett. Die Leitung hat Burkhard A. Schmitt.

Sopranistin Marietta Zumbült absolvierte ihr Opern- und Gesangsstudium an den Musikhochschulen Essen und Hannover. 1997 bis 2008 war sie am Deutschen Nationaltheater Weimar engagiert. Ihre rege Konzerttätigkeit im Bereich Oratorium und Lied führte die Sopranistin nicht nur durch ganz Deutschland, sondern auch ins Ausland. Seit 2009 hat Frau Zumbült einen Lehrauftrag an der Hochschule für Musik Franz Liszt in Weimar.

Marietta Zumbült (Quelle: Stadt Lippstadt)
Marietta Zumbült (Quelle: Stadt Lippstadt)

Dagmar Linde studierte Gesang und Kirchenmusik in Düsseldorf und Frankfurt. In Meisterkursen u.a. bei Julia Hamari, Agnes Giebel, Kurt Widmer und Helmut Rilling vervollständigte sie ihre Ausbildung. Sie war Finalistin beim „Podium Junger Gesangssolisten“ des Verbands deutscher Konzertchöre. Beim internationalen Musikwettbewerb TIM in Rom erhielt sie 2006 den 2. Preis. Frau Linde ist gefragte Interpretin bei Liederabenden und Konzerten.

Die gebürtige Lippstädterin Stephanie Lönne studierte zunächst Wirtschaftswissenschaften an der Universität Paderborn und schloss 2008 mit dem Bachelor Of Science ab. Ihr Gesangsstudium beendete Stephanie Lönne an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover 2014. Seit April 2011 ist sie ständiges Mitglied der Gächinger Kantorei Stuttgart. 2013 war sie erstmals Mitglied des Festspielchores der Richard Wagner Festspiele in Bayreuth.

Stephanie Lönne (Quelle: Stadt Lippstadt)
Stephanie Lönne (Quelle: Stadt Lippstadt)

Der lyrische Tenor Marcus Ullmann erhielt seine erste musikalische Ausbildung als Chorknabe des berühmten Dresdner Kreuzchores. Nach seinem Studium, das er in den Bereichen Lied, Konzert und Oper ebenfalls mit Auszeichnung abschloss, führten ihn Gastengagements an das Staatstheater Mainz, die Semperoper Dresden, nach Italien sowie an die Los Angeles Opera. Zahlreiche Rundfunk- und Fernsehmitschnitte, sowie eine umfangreiche Diskographie belegen die Vielseitigkeit des außergewöhnlichen Tenors.

Jens Hamann schloss 2007 sein Studium in der Gesangsklasse von Rudolf Piernay an der Staatlichen Musikhochschule Mannheim ab. Im Juli 2008 gelang ihm beim Internationalen Johann-Sebastian-Bach-Wettbewerb in Leipzig mit dem 3. Preis ein herausragender Wettbewerbserfolg. Beim „Podium Junger Gesangs Solisten 2004“ des Verbands Deutscher Konzertchöre in Wiesbaden wurde Hamann mit dem 2. Preis geehrt. 2006 folgte der „Sonderpreis Alte Musik“ des Saarländischen Rundfunks für ‚herausragende Leistungen im Bereich Oratoriengesang’. Der Bariton war neben vielen weiteren Konzertsälen in der Philharmonie Berlin, dem Amsterdamer Concertgebouw, dem Berliner Konzerthaus sowie der Kölner Philharmonie zu hören.

Das Konzert beginnt um 19 Uhr im Stadttheater. Eine kostenlose Werkeinführung findet in der Eingangshalle des Ostendorf-Gymnasiums um 18 Uhr statt.

Quellen: www.marietta-zumbuelt.de; www.dagmar-linde.de; www.stephanie-loenne.de; www.marcus-ullmann.de; www.jens-hamann.de

Konzertchor Lippstadt (Foto: Tuschen)
Konzertchor Lippstadt (Foto: Tuschen)

Termin: Sonntag, 10. Mai 2015, 19 Uhr
Ort: Stadttheater Lippstadt
Preis: € 22,- / 20,- / 18,- / 16,- / ermäßigt: 11,- / 10,- / 9,- / 8,-
Veranstalter: Städtischer Musikverein Lippstadt e.V.
Kartenverkauf: Kulturinformation Lippstadt im Rathaus, Lange Straße 14, 59555 Lippstadt, Tel.: (0 29 41) 5 85 11, [email protected], Montag bis Freitag 10-18 Uhr, Samstag 10-14 Uhr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"