GesekeSoestSüdwestfalen-AktuellVerschiedenes

Jubiläumslogo der Stadt Geseke steht fest

Geseke – Ein besonderes Jahr braucht ein besonderes Logo – mit diesen Worten hatte die Stadt Geseke jüngst zu einem Ideenwettbewerb aufgerufen, bei dem es darum ging, ein Logo für das Stadtjubiläum 2017 zu entwerfen. Denn wenn die Hellwegstadt in zwei Jahren den 800. Jahrestag der Verleihung der Stadtrechte feiert, soll das neue Logo Plakate, Souvenirs und Co. zieren.

Rund 40 verschiedene Motive, Zeichnungen und Computergrafiken sind eingesandt worden und wurden nun einer Jury, bestehend aus Vertretern der Bereiche Kunst, Wirtschaft und Politik, vorgeführt. Gar nicht so einfach gestaltete sich dabei die Auswahl des Logos. Schließlich überzeugten letztlich alle Vorschläge auf ihre Art. Von Stadtsilhouetten mit den Kirchtürmen und den Zementwerken über Zeichnungen von Gösseln bis hin zu Jahreszahlen, die mithilfe der so genannten „von Hördschen Wagenräder“ aus dem Geseker Stadtwappen designed wurden, reichten die Ideen.

In der Gunst der Jury lagen, nach Abwägung etwaiger Vor- und Nachteile und nach angeregter Diskussion, zwei Motive weit vorne. Zum einen ein stilisierter Schlüssel, der sich aus dem Stadtwappen und der Inschrift „Geseke – 800 Jahre Stadtrechte“ zusammensetzt, sowie zum anderen eine Grafik, die die Skyline der Hellwegstadt als ein zentrales Element aufweist.

„Eine Mischung aus den beiden Vorschlägen wäre ideal“, waren sich die Juroren schnell einig. Und so gibt es tatsächlich zwei Gewinner des Ideenwettbewerbes. Silke Pohle aus Störmede, die den Vorschlag mit dem Stadtschlüssel eingereicht hat, kann sich ebenso über ein kleines Preisgeld freuen, wie auch Hubert Gröne aus Delbrück. Aus der Feder des gebürtigen Gesekers stammt der zweite Siegerentwurf.

Für das endgültige Jubiläumslogo werden nun beide Vorschläge fachmännisch und nach den Kriterien der Jury miteinander kombiniert.

Eine Jury, bestehend aus Vertretern der Bereiche Kunst, Wirtschaft und Politik, suchte aus rund 40 Einsendungen das künftige Jubiläumslogo für Geseke aus. Namen (v.l.): Silvia Teschner, Thomas Kersting, Franz Harrenkamp, Christiane Sonntag-Carl, Maritha Bigge, Franz Holtgrewe, Philipp Peitz, Alexander Arens und Gabriele Wilpers (Foto: Stadt Geseke).
Eine Jury, bestehend aus Vertretern der Bereiche Kunst, Wirtschaft und Politik, suchte aus rund 40 Einsendungen das künftige Jubiläumslogo für Geseke aus (v.l.): Silvia Teschner, Thomas Kersting, Franz Harrenkamp, Christiane Sonntag-Carl, Maritha Bigge, Franz Holtgrewe, Philipp Peitz, Alexander Arens und Gabriele Wilpers (Foto: Stadt Geseke).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"