SoestSoestTourismus und ReiseratgeberVeranstaltungen in Südwestfalen

Kirmestrubel und Lichterglanz in Soest

Soest – Der November in Soest steht, auch was die öffentlichen Themenführungen der Tourist Information angeht, natürlich im Zeichen der Allerheiligenkirmes – Europas größter Altstadtkirmes – bietet aber auch besinnliche Momente: So gibt es während der Führung „Fast wie im Himmel“ am Sonntag, den 2. November, um 15.45 Uhr beispielsweise die Möglichkeit mit dem Baustellenlift auf den Turm der Wiesenkirche zu fahren, den Dachstuhl zu besichtigen und Wissenswertes über die Arbeit der Dombauhütte und die aktuellen Restaurierungsarbeiten zu erfahren. Vom Turm aus kann man sich ganz nebenbei natürlich auch schon einen ersten Überblick über das sich im Aufbau befindliche Kirmesgelände werfen. Auf Grund der begrenzten Kapazität des Liftes ist für diese Führung der Ticketkauf vorab in der Tourist Information Soest notwendig; das Ticket kostet 12,00 Euro pro Person.

Wer immer schon wissen wollte, wie groß die Fläche ist, auf der die Allerheiligenkirmes stattfindet, sich fragt, wie viel Strom in fünf Rummel-Tagen verbraucht wird und sich für die über sechshundertjährige Geschichte der einstigen Kirchweih-Feier interessiert, dem sei die Sonderführung „Daten und Fakten zur Allerheiligenkirmes“ am Sonntag, den 2. November, um 14.30 Uhr, empfohlen. Auch für diese Tour über das sich im Aufbau befindliche Veranstaltungsgelände ist auf Grund begrenzter Gruppengrößen der Ticketkauf vorab in der Tourist Information notwendig. Die Kosten für die Teilnahme liegen bei 5,00 Euro pro Person.

Der Soester Weihnachtsmarkt auf dem Petri-Kirchplatz (Quelle: Wirtschaft & Marketing Soest GmbH).
Der Soester Weihnachtsmarkt auf dem Petri-Kirchplatz (Quelle: Wirtschaft & Marketing Soest GmbH).

Bei der Mondschein-Promenade am Freitag, den 21. November, geht es um 19.30 Uhr schließlich im Schein von Petroleumlampen entlang Grünsandsteinmauern und idyllischen Fachwerkzeilen auf eine gemütliche abendliche Reise durch die Soester Gassen. Eingerahmt wird die Tour durch einen Willkommensschluck zu Beginn und einen Mondschein-Trunk zur guten Nacht. Die Kosten für die beiden Getränke sind in der Teilnahmegebühr von 9,00 Euro pro Person bereits enthalten.

Darüber hinaus finden zur Zeit des Soester Weihnachtsmarktes samstags um 14.30 Uhr und sonntags um 11.30 Uhr auch stimmungsvolle Altstadtführungen unter dem Motto „Altstadt im Lichterglanz“ statt, in dessen Verlauf ab dem 2. Adventswochenende auch die Westfälische Krippe in St. Patrokli besichtigt wird. Die Teilnahmegebühren hierfür liegen bei 5,00 Euro pro Person, Treffpunkt ist an der Tourist Information.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"