Aktuelles aus den OrtenLippstadtSoest

Küchenbrand / Bewohner von Nachbarn gerettet

In einer Küche eines Einfamilienhauses im Kölner Grenzweg in Lippstadt-Dedinghausen ist es heute Vormittag um 9.20 Uhr zu einer Rauchentwicklung gekommen. Ein Hausbewohner konnte von Nachbarn vor Eintreffen der Feuerwehr aus dem Haus gerettet werden. Ein Trupp unter Atemschutz kontrollierte den Küchenbereich und räumte die Gegenstände vom Herd. Löschmaßnahmen waren nicht erforderlich. Anschließend wurden die Räumlichkeiten gelüftet. Der Hausbewohner wurde erstversorgt und mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus transportiert.

Foto: Christian Dicke (Feuerwehr Lippstadt)
Foto: Christian Dicke (Feuerwehr Lippstadt)

Die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Lippstadt war unter der Einsatzleitung von Brandinspektor Thomas Bischoff mit der hauptamtlichen Wachbereitschaft und dem Löschzug 5 (Löschgruppen Rixbeck, Bökenförde und Dedinghausen) mit zwei Dutzend Wehrleuten ausgerückt. Der Rettungsdienst der Stadt Lippstadt war mit zwei Rettungswagen und dem Notarzt vor Ort.

Ermittlungen zur Brandursache und Schadenshöhe wurden von der Polizei eingeleitet.

Quelle: Freiwillige Feuerwehr Lippstadt 

Veröffentlicht von:

Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou veröffentlichte diesen Artikel auf Südwestfalen Nachrichten. Sie ist in der Lüdenscheider Redaktion unter 02351-9749710 und per Mail unter [email protected] erreichbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"