SoestSoestTopmeldungenWarstein

Landrätin Eva Irrgang freute sich über einen Besuch der Frauen Union

Warstein / Kreis Soest. Eine neunköpfige Gruppe der Frauen-Union Warstein um die Vorsitzende Elisabeth Krohne-Kuhle (Belecke) informierte sich jetzt bei einem Besuch im Kreishaus. Im Sitzungszimmer 3 nahm sich Landrätin Eva Irrgang Zeit für eine einstündige Diskussion mit den Besuchern.

Die Verwaltungschefin gab einen Überblick über die vielfältigen Aufgaben des Kreises. Die Kreisverwaltung Soest verstehe sich als moderner Dienstleister für die Bürgerinnen und Bürger sowie für die Städte und Gemeinden, betonte sie.

Gäste im Kreishaus Landrätin Eva Irrgang (4. v. r.) begrüßte eine neunköpfige Besuchergruppe der Frauen-Union Warstein um die Vorsitzende Elisabeth Krohne-Kuhle (6. v. l.) im Kreishaus. Foto: Müschenborn/Kreis Soest
Gäste im Kreishaus Landrätin Eva Irrgang (4. v. r.) begrüßte eine neunköpfige Besuchergruppe der Frauen-Union Warstein um die Vorsitzende Elisabeth Krohne-Kuhle (6. v. l.) im Kreishaus. Foto: Müschenborn/Kreis Soest

Besonders die Regionale 2013 interessierte die Gäste. Die Landrätin erläuterte die Anforderungen an die Projekte: „Sie müssen Leuchtturmcharakter haben und auch für die anderen Kreises Südwestfalens Relevanz haben.“

Vor einer Führung durchs Kreishaus sahen die Warsteiner Gäste einen Film über den Kreis Soest. Die Produktion der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit bietet in zwölf Minuten einen Überblick über die Vorzüge und Sehenswürdigkeiten des Kreises. Wissenswerte Informationen über Land und Leute, die Geschichte der Region, ihre touristischen Ziele und über die Wirtschafsstruktur runden den Streifen ab, der den Zuschauern einmal mehr die Schönheit und Vielfalt ihrer Heimat vor Augen führte.

Ein Kommentar

  1. sehr geehrte damen u. herren ;hiermit möchte ich einmal darauf aufmerksam machen,was für ein guter olizist der herr steffaniak ist,vorallem ist er sehr sozial-angagiert! wenn ich diesen mann manchmal nicht hätte , dann wüst ich auch nicht , also lange rede kurzer sinn , dieser mann , arbeitet nicht nur für die polizei ( behörden ) sondern auch für alle leute die ihn brauchen , vorallem wir! er sollte einmal richtig dafür geehrt werden,weil er mensch ist,u. vorallem ein super kumpel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"