Lippstadt – Es ist das Erfolgsrezept des Duos Sabine Fischmann und Michael Quast, klassische Musik auf höchst humorvolle Weise zu präsentieren. Das ist geschehen mit der “Fledermaus”, “Carmen” und “Don Giovanni”, mit dem sie vor Jahren in Lippstadt begeisterten.

Diesmal steht “Im weißen Rössl `a trois” auf ihrem Programm, die Operette von Ralph Benatzky, die von beiden Künstlern in sämtlichen Rollen mit so lustvoller Musikalität geboten wird, so voller Überraschungen und darstellerischer Frische, dass von der Premiere in Dresden an die Künstler im raschen Wechsel der Rollen und großer Charakterisierungskunst überall begeistern.

Bild: Stephan Floss

Rhodri Britton am Flügel ist Begleiter und Mitspieler.

„Im weißen Rössl à trois” erwartet das Publikum keine alpenländische Heimatschnulze, sondern eine freche Komödie rund um weltbekannte Hits, die überraschend neu zu hören sein werden.

  • Termin: Dienstag, 19.09.2017, 20 Uhr
  • Preise: 16,- € / ermäßigt: 8,- €
  • Ort: Stadttheater Lippstadt
  • Veranstalter: Kunst- und Vortragsring Lippstadt
  • Kartenverkauf: Kulturinformation Lippstadt im Rathaus, Lange Str. 14, 59555 Lippstadt, Tel. (0 29 41) 5 85 11, post@kulturinfo-lippstadt.de, Mo – Fr 10 – 18 Uhr, Sa 10 – 14 Uhr

Veröffentlicht von:

Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou veröffentlichte diesen Artikel auf Südwestfalen Nachrichten. Sie ist in der Lüdenscheider Redaktion unter 02351-9749710 und per Mail unter redaktion@suedwestfalen-nachrichten.de erreichbar.

Südwestfalen Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Ihr Kommentar zum Thema

Ich akzeptiere