BlaulichtreportErwitteGesekeLippstadtSoest

Schlägerei mit Pfefferspray-Einsatz

Lippstadt – Ein 25-jähriger Erwitter stellte nach eigenen Angaben am Sonntagmorgen, gegen 7.15 Uhr, in einer Diskothek an der Bahnhofstraße fest, dass ein anderer Gast vermutlich seine Jacke entwenden wollte. Als er diesen zur Rede stellen wollte entwickelte sich eine Schlägerei zwischen den Beiden. Hierbei erhielt der Erwitter, eventuell von einer weiteren Person, einen Schlag auf den Kopf, wodurch er leicht verletzt wurde. Der Sicherheitsdienst setzte zur Unterbindung der Schlägerei Pfefferspray ein. Der mutmaßliche Jackendieb und eine zweite Person, die eventuell an der Schlägerei beteiligt war, verließen daraufhin fluchtartig die Diskothek. Eine der beiden Tatverdächtigen, ein 27-jähriger Mann aus Geseke, konnte im Bereich der Lange Straße durch die Polizei gestellt werden. Er leistete hierbei Widerstand und versuchte die Beamten zu schlagen beziehungsweise zu treten und beleidigte diese fortwährend. Ihm wurden daraufhin Handschellen angelegt. Der Weg endete für den 27-Jährigen auf der Wache in Lippstadt, wo ihm eine Blutprobe entnommen wurde. Er durfte bis zur Ausnüchterung in der dortigen Zelle verbleiben. Der zweite, mutmaßliche Täter wird beschrieben als dunkelhäutig. Er trug zur Tatzeit eine schwarze Jacke, eine schwarze Umhängetasche, grüne Hose mit weißen Schuhen. Die Kriminalpolizei bittet weitere Zeugen, sich unter der Rufnummer 02941-91000 zu melden.

Quelle: Kreispolizeibehörde Soest

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Südwestfalen-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion und ist unter Tel. 02351-9749710 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar.

Themen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Back to top button
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!