Lippstadt (ots) – Kurz vor Geschäftsschluss betrat am Montagabend (23.04.2018) gegen kurz vor 18:00 Uhr ein Paar ein Juweliergeschäft auf der Lange Straße. Sie gaben an, dass sie aus Spanien stammten und für ihre Familien in Spanien Schmuck als Geschenk kaufen wollten. Letztlich suchten die Beiden 14 Schmuckgegenstände heraus, die sie einzeln verpackt haben wollten. Mit Nachfragen und dem Verpacken gelang es ihnen die Verkäuferin, die sich alleine im Verkaufsraum befand, immer wieder abzulenken.

Als die Ware dann gegen 18:45 Uhr verpackt war, und es ans Bezahlen ging, stellte das Paar dann fest, dass man doch nicht genug Bargeld dabei hatte. Man hinterließ eine Sicherheitsleistung in Höhe von 50 Euro und wollte nur schnell Geld holen. Sie verließen das Geschäft in unbekannte Richtung und kehrten auch nicht mehr zurück. Die Verkäuferin sah dann in die Verpackungen und stellte mit Entsetzen fest, dass es den Tätern gelungen war insgesamt 12 der 14 Schmuckgegenstände zu entwenden.

Es handelte sich um eine Uhr, vier Ringe, vier Halsketten und drei Armbänder im Wert von etwa 8000 Euro. Besonders auffällig war ein Brillantring (1 Karat) aus 750er Gelb- und Weißgold. Dieser Ring war ein Unikat und hatte einen Verkaufswert von etwa 1500 Euro. Die Tatverdächtigen wurden mit einer Videoüberwachung im Geschäft aufgenommen. Die Bilder wurden durch den Geschädigten mittlerweile auch bei Facebook eingestellt. Nach Angaben der Verkäuferin sprach der junge Mann nur schlecht Deutsch, die Begleiterin offenbar gar nicht. Die Kriminalpolizei in Lippstadt sucht Zeugen, die Hinweise auf die Identität oder den Aufenthalt der beiden Personen geben können. Telefon: 02941-91000. (fm)

Quelle: Kreispolizeibehörde Soest

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Südwestfalen-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über regionale Themen und besondere "Landmomente". Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: redaktion@suedwestfalen-nachrichten.de

Südwestfalen Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Ihr Kommentar zum Thema

Ich akzeptiere