Behindertenwerkstatt Belecke fertigte Tafeln per Laserstrahl

Kreis Soest – Wanderer erhalten ab sofort in kompakter Form Informationen über die Region und markante Gebäude, wenn sie den Möhnesee-Turm am Südufer des Möhnesees besteigen. Infotafeln wurden in die jeweilige Blickrichtung der sehenswerten Punkte montiert, die man in der Ferne sieht. Für die Herstellung der 13 etwa DIN-A-4 großen Schilder aus einem Edelstahlblech kooperierte der Naturpark Arnsberger Wald mit der Werkstatt für Behinderte Lippstadt (WFB)- Zweigstelle Belecke.

Neue Infotafeln am Möhneseeturm, v. l. n. r. Dr. Jürgen Wutschka, Hans Dicke, Sebastian Hecker, Donat Ahle, Marcel Süß, Ferdinand Giese, Barabara Eickhoff Foto: Thomas Weinstock/Kreis Soest

„Es gab ein großes Bedürfnis auf dem Möhnesee-Turm, Informationen über die heimische Region für Wanderer bereitzustellen, um den Tourismus einen weiteren Schritt qualitativ zu verbessern“, schilderte Hans Dicke, Bürgermeister der Gemeinde Möhnesee. Dr. Jürgen Wutschka, Verbandsvorsteher des Naturparks Arnsberger Wald, ergänzte: „Wir wollten einen Informationsgewinn für alle Wanderfreunde bieten und konnten das durch die Kooperation mit der WFB mit diesen gelaserten Infotafeln sehr gut umsetzen.“ Ferdinand Giese, Geschäftsführer der WFB, zeigte sich ebenfalls erfreut über das fertige Produkt: „Wir zeigen hiermit, was unsere behinderten Mitarbeiter qualitativ leisten können und würden uns über weitere gemeinsame Projekte mit dem Naturpark Arnsberger Wald beziehungsweise dem Kreis Soest freuen.“

Sebastian Hecker und Marcel Süß, Mitarbeiter der WFB, haben die Tafeln gefertigt. Unterstützt wurden sie von Donat Ahle, Abteilungsleiter der Metall- und Laserabteilung in Belecke. Das Auftragen der Grafiken und der Texte per Laserstrahl dauerte pro Tafel rund 45 Minuten. Mit Hilfe eines intensiven Laserstrahls wurden die Edelstahlbleche wasser- und wischfest beschriftet. Eine Schlosserei hat die Tafeln jetzt auf der obersten Plattform in 39 Meter Höhe am Möhnesee-Turm angebracht.

Neue Infotafel am Möhneseeturm Foto: Thomas Weinstock/Kreis Soest

Quellennachweis: Kreis Soest

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Südwestfalen-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über regionale Themen und besondere "Landmomente". Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: redaktion@suedwestfalen-nachrichten.de

Südwestfalen Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Ihr Kommentar zum Thema

Ich akzeptiere