Aktuelles aus den OrtenBlaulichtreportMöhnesee

Mit dem Mofa zu flott unterwegs

Möhnesee – Mittwochnachmittag, gegen 14.35 Uhr, fiel ein 20-jähriger Möhneseer einer Polizeistreife auf, der augenscheinlich mit circa 70 km/h auf seinem Kraftfahrzeugroller unterwegs war.

Das Zweirad war mit einem Mofa-Kennzeichen ausgestattet und hätte diese Geschwindigkeiten keinesfalls erreichen dürfen. Sie kontrollierten den Mann mit seinem Gefährt in Körbecke an der Hauptstraße. Hier stellten sie fest, dass das Versicherungskennzeichen überhaupt nicht zu dem Roller gehörte und der Mann außer seiner Mofa-Prüfbescheinigung keinen weiteren Führerschein vorweisen konnte. Das Zweirad wurde durch die Beamten zur weiteren technischen Untersuchung sichergestellt. Der Möhneseer muss sich nun unter anderem wegen Urkundenfälschung, Fahren ohne Fahrerlaubnis, Verstoß gegen das Pflichtversicherungs- und Kraftfahrzeugsteuergesetzt verantworten. Da wäre er mal lieber langsamer gefahren.

Quelle: Kreispolizeibehörde Soest

Themen
ANZEIGE:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Auch interessant!
Close
Back to top button
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!