BlaulichtreportSoestSoest

Nach Unfallflucht Streifenwagen beschädigt und Widerstand geleistet

Soest – Ein Zeuge informierte am Dienstagabend, kurz vor Mitternacht, die Polizei darüber, dass eine unbekannte Frau mit ihrem Fahrzeug in der Straße -Auf der Borg- beim Rangieren zwei parkende PKW beschädigte. Zuvor hatte die Unbekannte bei dem Zeugen geschellt, und nach Zigaretten gefragt. Da der Zeuge jedoch unredliche Absichten unterstellte, wies er die Frau mit deutlichen Worten aus dem Haus.

Das Fahrzeug der Unfallverursacherin wurde von den eingesetzten Polizeibeamten am Ulrichertor festgestellt. Nach mehreren Anhalteversuchen konnte die Frau an der Kreuzung Westenhellweg / Jakobitor gestoppt werden. Dabei stellten die Beamten die Streifenwagen vor und hinter das Fahrzeug der Flüchtigen, um eine Weiterfahrt zu verhindern. Trotzdem versuchte die Frau weiterhin mit ihrem PKW zu flüchten. Dabei beschädigte sie die beiden eingesetztenStreifenwagen im Frontbereich.

Mit erheblichem Widerstand wurde die, unter Alkoholeinwirkung stehende, 30-jährige Frau, aus der Gemeinde Möhnesee, mit auf die Wache genommen. Ein Arzt entnahm eine Blutprobe. Anschließend wurde die 30-Jährige in eine Klinik in Benninghausen eingeliefert. An den Streifenwagen entstanden Sachschäden in Höhe von mehreren tausend Euro. Ein Streifenwagen und der PKW der 30-Jährigen waren nicht mehr fahrbereit, und mussten abgeschleppt werden.

Quelle: ots

Quelle: ots
Quelle: ots

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"