EnseSoestTopmeldungenVerschiedenes

Regionalmanager der LEADER-Region Börde trifft Ruhr stellt sich vor

Ense – Sven Hedicke heißt der frisch gekürte Regionalmanager der LEADER-Region Börde trifft Ruhr. Herr Hedicke wird Ansprechpartner für die Bürgerinnen und Bürger sein und sie bei der Umsetzung von Projektideen unterstützen. Zudem ist er Sprachrohr in Richtung Bezirksregierung und Kommunen. Am 1.12. hat er seinen Dienst angetreten und sein Büro im Rathaus in Ense-Bremen bezogen.

Die Kommunen Ense, Wickede (Ruhr), Werl, Fröndenberg und Welver hatten sich gemeinsam als Region um EU-Mittel beim Land NRW beworben. In einem umfangreichen Erarbeitungsprozess mit insgesamt sechs öffentlichen Veranstaltungen, davon ein Jugendworkshop, wurde die Bewerbung mit dem Titel „Zusammen Heimat Zukunft geben“ erarbeitet.

Mit einem Brief von Minister Remmel wurde es Ende Mai besiegelt: Die LEADER-Region Börde trifft Ruhr wurde für die Förderperiode ausgewählt. 2,7 Mio. Euro Fördermittel stehen der Region damit für die Umsetzung vieler guter Projektideen zur Verfügung.

Foto: LEADER-Region Börde trifft Ruhr e.V., Quelle: Gemeindeverwaltung Ense
Foto: LEADER-Region Börde trifft Ruhr e.V., Quelle: Gemeindeverwaltung Ense

Zunächst galt es, Organisatorisches zu bewältigen: Die Gründung des Vereins LEADERRegion Börde trifft Ruhr e.V., die Einrichtung und Gründung der Lokalen Aktionsgruppe (LAG) sowie die Suche nach dem zukünftigen Gesicht der Region, dem bzw. der Regionalmanager/in.

Dieses Gesicht wurde mit Sven Hedicke gefunden. Ende November gab die Bezirksregierung das für die Einstellung erforderliche „grüne Licht“. Der 48-jährige Dipl.- Geograf aus Rosengarten bei Hamburg verfügt über einschlägige Erfahrungen in Bereichen, die für die LEADER-Region Börde trifft Ruhr von besonderer Bedeutung sind. Neben der Projektumsetzung im Rahmen des Regionalentwicklungs-Programms „Regionen Aktiv“ in Bayern war er in der letzten Förderperiode als LEADER-Regionalmanager für die LAG Rheingau in Hessen tätig. Hinzu kommt eine mehrjährige Berufserfahrung aus Tätigkeiten bei touristischen Einrichtungen auf Orts- und Landkreisebene.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"