Aktuelles aus den OrtenBlaulichtreportRüthen

Reh ausgewichen?

Rüthen – Die Polizei wurde am Sonntag (6. Juni 2021), gegen 9.50 Uhr von einem automatischen eCall-System eines Autos nach einem Verkehrsunfall, auf dem Hellweg in Langenstraße-Heddinghausen informiert.

Ein 19-Jähriger Paderborner befuhr zuvor die L776 in Richtung Paderborn. Nach eigenen Angaben wich er einem Reh aus, kam anschließend nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte mit sein Wagen gegen zwei Bäume. Sein Wagen schleuderte zurück auf die Straße, auf der das Auto zum Stillstand kam. Der Paderborner wurde mit dem Rettungswagen zur stationären Aufnahme in ein Krankenhaus gebracht. Die Polizei stellte das im Wagen befindliche Handy des 19-jährigen sicher, um abzuklären, ob es während der Autofahrt verwendet wurde. Der Unfallschaden wird durch die Beamten auf 35.000 Euro geschätzt.

Quelle: Kreispolizeibehörde Soest

Veröffentlicht von:

Sandra Dolas
Sandra Dolas
Sandra Dolas ist Redakteurin bei den Südwestfalen-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion in Bergneustadt und ist unter Tel. 02261-9989-885 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"