Soest – Die Arbeitsagentur bietet Frauen und Männern Unterstützung an, um nach einer Familienphase wieder in der Erwerbstätigkeit Fuß zu fassen. Am Dienstag, den 20. Februar um 9.00 Uhr, informiert Cornelia Homfeldt, Beauftragte für Chancengleichheit der Agentur für Arbeit Meschede-Soest rund um den beruflichen Neustart bzw. Wiedereinstieg.

Sie möchten nach einer Familienphase wieder zurück in den Beruf oder denken an einen beruflichen Neustart? Wenn nicht jetzt – wann dann? Der Arbeitsmarkt bietet gute Chancen für Frauen und Männer, die Kinder erzogen oder Angehörige gepflegt haben und danach wieder berufstätig sein möchten. Damit der Wiedereinstieg gelingt, sollte der Schritt zurück in den Arbeitsmarkt gut vorbereitet sein.

Wie sieht der Arbeitsmarkt konkret im eigenen Berufsfeld aus? Gibt es Möglichkeiten zur beruflichen Qualifizierung? Wie erstelle ich zeitgemäße Bewerbungsunterlagen? Wie finde ich potentielle Arbeitgeber? Aus Erfahrung kennt Cornelia Homfeldt die Fragen, die Berufsrückkehrende beschäftigen. „Darüber hinaus gilt es, die vielfältigen sozialen Kompetenzen und die hohe Einsatzbereitschaft der Berufsrückkehrenden hervorzuheben, denn diese Eigenschaften schätzen Arbeitgeber“, so Cornelia Homfeldt.

Termin:

  • Dienstag, 20. Februar 2018 um 9.00 Uhr, Raum 240
  • Agentur für Arbeit Soest, Heinsbergplatz 6, 59494 Soest
  • Anmeldung unter 0291/204 609

Veröffentlicht von:

Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou veröffentlichte diesen Artikel auf Südwestfalen Nachrichten. Sie ist in der Lüdenscheider Redaktion unter 02351-9749710 und per Mail unter redaktion@suedwestfalen-nachrichten.de erreichbar.

Südwestfalen Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Ihr Kommentar zum Thema

Ich akzeptiere