BlaulichtreportSoestSoest

Soest: Phantombild nach Raubüberfällen auf Taxifahrer

Am Sonntag, dem 18.12.2016, gegen 23:40 Uhr und am Sonntag, dem 22.01.2017 um 03:10 Uhr wurden Taxifahrer durch vermutlich den gleichen Täter überfallen. Unter Vorhalt eines Messers wurde bei beiden Taten Bargeld erbeutet. Zuvor wurde das Taxi durch den Täter jeweils in den Bereich Windmühlenweg / Müllingser Weg in Soest gelotst. Durch Ermittler des Landeskriminalamts wurde nun mit Unterstützung der Ermittler der Kreispolizeibehörde Soest und der Taxifahrer ein Phantombild des Täters gefertigt. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft wurde das Phantombild durch das zuständige Amtsgericht zur Öffentlichkeitsfahndung freigegeben.

Gesucht wird ein Mann mit schwarzafrikanischem Aussehen im Alter von 25 bis 35 Jahren und einer Körpergröße von etwa 170 cm bis etwa 175 cm. Zur Tatzeit war er dunkel gekleidet. Die Figur des Täters ist athletisch, jedoch nicht dicklich. Der Täter soll weiter ein auffällig glattes Gesicht haben.

Quelle: Kreispolizeibehörde Soest

Die Kriminalpolizei bittet dringend um Hinweise zu dem bisher unbekannten Mann und fragt: Wer erkennt die Person auf dem Phantombild wieder? Wem ist die Person auf dem Phantombild schon einmal begegnet? Wer kann sonst weitere Hinweise geben?

Hinweise werden bei der Kriminalpolizei in Soest unter Telefon 02921-91000 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle entgegen genommen.

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Südwestfalen-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über regionale Themen und besondere "Landmomente". Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected]

Themen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Back to top button
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!