Aktuelles aus den OrtenBlaulichtreportSoest

Gefährliche Körperverletzung – 17-Jähriger zusammengeschlagen

Soest – Polizeimeldungen aus dem Kreis Soest.

Erwitte – gefährliche Körperverletzung

Samstagnachmittag (25. April), gegen 17.45 Uhr, kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmitteldiscounters auf der Wembergstraße in Erwitte zu einer gefährlichen Körperverletzung. Zwei Personen zerrten einen 17-jährigen Jugendlichen aus einem geparkten PKW heraus und schlugen mehrfach auf ihn ein. Anschließend traten die Täter auf den am Boden liegenden Jugendlichen ein. Bei der Tat soll einer der Täter ein Messer in der Hand gehalten haben. Die Täter entfernten sich mit einem blauen VW Golf von der Örtlichkeit. Der 17-jährige wurde durch den Rettungsdienst leicht verletzt zum Krankenhaus verbracht. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief erfolglos.

Die Kiminalpolizei in Lippstadt such nun unter Tel.: 02941 – 91000 Zeugen, die Angaben zu dem Vorfall machen können.

Möhnesee – Verkehrsunfall mit verletztem Kradfahrer

Ein 19 – jähriger Kradfahrer befuhr am Samstagnachmittag (25. April), gegen 17:30 Uhr, mit seinem Fahrzeug die Straße Südufer am Möhnesee. In einer Kurve kam er vermutlich aufgrund überhöhter Geschwindigkeit nach einem  Fahrfehler von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen geparkten PKW. Der Kradfahrer wurde bei dem Zusammenprall vermutlich nur leicht verletzt. Er wurde durch den Rettungsdient dem Krankenhaus zugeführt. An seinem Fahrzeug entstand Totalschaden. Die Feuerwehr Möhnesee sicherte die Unfallstelle aufgrund auslaufender Betriebsstoffe ab.

Welver – Brand

Samstagnachmittag (25. April), gegen 16:30 Uhr, wurde die Feuerwehr Welver aufgrund eines Brandes in einem Waldstück an der Königslaube alarmiert. Ein Spaziergänger hatte kurz zuvor zwei Jugendliche dort angetroffen, die dort auf dem Erdboden ein kleines Feuer angezündet hatten. Auf die Gefahr eines Waldbrandes angesprochen äußerten die Jugendlichen gegenüber dem Zeugen, dass sie alles unter Kontrolle hätten. Diese Einschätzung war nicht so ganz richtig. Die Feuerwehr stellte vor Ort ein ca. 4×4 Meter großes Feuer im Wald fest. Die unbekannten Jugendlichen hatten sich zwischenzeitlich von der Örtlichkeit entfernt. Das Feuer konnte noch rechtzeitig abgelöscht werden, bevor die Flammen auf das Waldstück übergreifen konnten. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

Geseke – Brand

Freitagabend (24. April), gegen 24:00 Uhr, brannte eine Feldscheune in der Schützenstraße komplett aus. In der Scheune befanden sich nach ersten Ermittlungen diverse PKW´s, die ebenfalls den Flammen zum Opfer wurden. Die Löscharbeiten dauerten bis in die Nachmittagsstunden an. Hinweise auf die Brandursache sowie zur Höhe des Sachschadens liegen noch nicht vor. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Soest – Verkehrsunfall mit Quad

Freitagnachmittag (24. April), gegen 14:00 Uhr, befuhr ein 29 – jähriger Soester mit seinem fabrikneuen Quad den Rigaring  in Soest. In Höhe der Briloner Straße verlor er vermutlich aufgrund eines Fahrfehlers die Kontrolle über sein seine Fahrzeug. Er geriet ins Schlingern und kam schließlich ohne Fremdeinwirkung zu Fall. Der Fahrzeugführer sowie seine 14-jährige Beifahrerin wurden bei dem Unfall schwer verletzt. Nach medizinischer Erstversorgung vor Ort wurden die Personen durch den Rettungsdienst zum Krankenhaus verbracht. Die Unfallstelle war für die Dauer der Unfallaufnahme voll gesperrt.

Quelle: Kreispolizeibehörde Soest

Veröffentlicht von:

Sandra Dolas
Sandra Dolas
Sandra Dolas ist Redakteurin bei den Südwestfalen-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion in Bergneustadt und ist unter Tel. 02261-9989-885 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"