Aktuelles aus den OrtenBlaulichtreportSoest

Körperverletzungen: Schlägerei am Bahnhof

Soest – Am Mittwoch (15.07.2020), gegen 20:50 Uhr, fiel Polizeibeamten bei der Bestreifung des Bahnhofsvorplatzes eine Auseinandersetzung auf. In einer Gruppe von vier Personen war es offensichtlich zu Streit gekommen. Die Polizisten konnten schon beim Eintreffen gegenseitige Körperverletzungen beobachten. Es wurde geschubst, geschlagen und getreten. Dabei wurden eine 50-jährige Frau aus Soest und drei in Möhnesee lebende junge Männer (19,20, und 24 Jahre alt) leicht verletzt. Der 19-Jährige zeigte sich den Beamten und allen anderen Anwesenden gegenüber äußerst aggressiv. Er musste schließlich von den Beamten zu Boden gebracht werden. Auf dem Weg in den Streifenwagen versuchte er die Polizisten mit Tritten zu verletzen, was ihm nicht gelang. Er verbrachte den Rest der Nacht zur Verhinderung weiterer Straftaten und zur Ausnüchterung im Polizeigewahrsam. Alle beteiligten Personen standen unter Alkoholeinfluss (zwischen 1,2 und 1,5 Promille) Der 24-Jährige hatte eine blutende Kopfwunde die er jedoch nicht von der Besatzung eines Rettungswagens versorgen lassen wollte. Eine erste Vernehmung war Aufgrund der Alkoholisierung aller Beteiligten und sprachlicher Barrieren nicht möglich.

Quelle: Kreispolizeibehörde Soest

Veröffentlicht von:

Sandra Dolas
Sandra Dolas
Sandra Dolas ist Redakteurin bei den Südwestfalen-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion in Bergneustadt und ist unter Tel. 02261-9989-885 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"