Aktuelles aus den OrtenBlaulichtreportSoest

Mit Totschläger bedroht

Soest – Ein 57-jähriger Paderborner ging am Samstagabend (15.02.2020), gegen 19 Uhr, mit seiner Freundin auf dem Hohen Weg spazieren. In Höhe der Glasergasse wurden die Beiden von zwei Männern überholt. Hierbei äußerte einer von Ihnen, dass der 57-Jährige ihm mal seinen Ausweis zeigen solle, sonst ginge es für ihn ab in sein Heimatland. Nachdem der Paderborner mit einem Scherz versuchte die Situation zu entspannen holte der Unbekannte einen Totschläger hervor und wedelte damit herum. Sein Begleiter beruhigte ihn und beide gingen in Richtung Thomästraße weiter. Der Mann mit dem mutmaßlichen Totschläger war circa 20 bis 25 Jahre alt, schätzungsweise 182 cm groß, hatte kurze, braune Haare und war von schlanker Statur. Er trug eine dunkle Kappe, eine dunkle Übergangsjacke und eine schwarze Jogginghose mit einem weißen Schriftzug am linken Hosenbein. Die Kriminalpolizei bittet weiter Zeugen, die Hinweise auf die Identität des Unbekannten geben können, sich unter der Telefonnummer 02921-91000 zu melden.

Quelle: Kreispolizeibehörde Soest

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Südwestfalen-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion und ist unter Tel. 02351-9749710 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"