BlaulichtreportSoest

Randalierende Fußgänger verursachen Verkehrsunfall

Soest – Am Samstagabend (31.10.2020), gegen 18:15 Uhr, ist es an der Ulricherstraße zu einem Vorfall gekommen. Ein 27-jähriger Soester befuhr mit seinem Auto die Ulricherstraße. In Höhe der Burghofgasse gingen zwei Fußgänger torkelnd auf der Fahrbahn. Als sie das Fahrzeug hinter sich bemerkten, blieben sie laut Zeugenaussagen stehen und drehten sich um. Der Soester deutete mit Handzeichen auf den Gehweg. Daraufhin kamen die Männer zur Fahrertür, rissen diese auf und traten auf den Fahrer ein. Dieser wollte sich in Sicherheit bringen, legte aber in Panik fälschlicherweise den Rückwärtsgang ein.

Das Fahrzeug machte einen Satz nach hinten, wobei die zwei in der Tür stehenden Männer zu Boden gerissen wurden. Das Auto kollidierte mit dem Opel eines 37-jährigen Dortmunders, der in der Zwischenzeit von hinten dazu gekommen war. Der Soester versuchte sich vor den randalierenden Fußgängern in Sicherheit zu bringen und lief einige Meter in Richtung Innenstadt. Einer der Angetrunkenen beugte sich daraufhin in den Wagen und brach den Zündschlüssel ab. Als Passanten die Polizei riefen, machten sich die Unbekannten aus dem Staub. Im Rahmen einer Nachbereichsfahndung konnten die beiden 40 und 36 Jahre alten Männer aus Hamm und dem Lippetal ausfindig gemacht werden. Ihnen wurde jeweils eine Blutprobe entnommen.

Quelle: Kreispolizeibehörde Soest

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Südwestfalen-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion und ist unter Tel. 02351-9749710 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"