BlaulichtreportSoest

Spontandemonstration mit circa 40 Personen auf dem Potsdamer Platz

Soest – Am Samstag (22.08.2020), gegen 12:00 Uhr, kam es zu einer Spontandemonstration auf dem Potsdamer Platz. Etwa 40 Personen blockierten mit Spruchbändern und “Blumenbeeten” den Potsdamer Platz. Die Plakate waren von der “Aktionsgruppe” “Extinction Rebellion”. Trotz mehrmaliger Nachfrage der Polizei bei den Teilnehmern, konnte kein Versammlungsleiter für die Spontandemonstration festgestellt werden. Alle gaben an spontan vor Ort zu sein. Trotzdem wurde die Veranstaltung von der Polizei als Versammlung gewertet und entsprechend geschützt. Die Zufahrten zum Potsdamer Platz wurden gesperrt und der Verkehr entsprechend umgeleitet. Ein 70-jähriger Soester störte die Versammlung mehrfach, indem er trotz Sperrung mit seinem Fahrzeug auf den Platz fuhr. Außerdem pöbelte er die Versammlungsteilnehmer an und versuchte eines der Plakate zu zerreißen. Nachdem er mehreren Platzverweisen der Polizei nicht nachkam, wurde er bis zum Ende der Spontandemonstration gegen 16:30 Uhr in polizeiliches Gewahrsam genommen. Nach Ende der Veranstaltung musste der Bauhof der Stadt Soest die dort aufgebauten Blumenbeete wieder wegschaffen. Die Polizei wird noch prüfen, ob es gegen einen oder mehrere Teilnehmer eine Anzeige wegen eines Verstoßes gegen das Versammlungsrecht geben wird.

Quelle: Kreispolizeibehörde Soest

Veröffentlicht von:

Anna-Katharina Reiß
Anna-Katharina Reiß
Anna-Katharina Reiß ist Redakteurin bei den Südwestfalen-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion in Bergneustadt und ist unter Tel. 02261-9989-885 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar.

Themen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Back to top button
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!