Soest – Am Donnerstagabend, gegen 20.55 Uhr, kam es auf dem Bahnhofsvorplatz zu einem Streit zwischen einer 20-jährigen Soesterin und einem 20-jährigen Mann aus Soest. Im Verlauf der Auseinandersetzung zog der Soester, ein Teppichmesser und bedrohte damit die Frau. Da er entgegen den Anweisungen der Polizeibeamten versuchte den Vorplatz zu verlassen, wurden ihm Handfesseln angelegt. Das Teppichmesser konnte im Nahbereich aufgefunden werden. Der angetrunkene 20-Jährige wurde  anschließend, zur Verhinderung von weiteren Straftaten, dem Polizeigewahrsam zugeführt.

Quelle: Kreispolizeibehörde Soest

Südwestfalen Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Ihr Kommentar zum Thema