SoestSoestSoziales und BildungVerschiedenes

Soester Kreishaus: Flüchtlinge informierten sich

Sprachkurs lernte Kommunales Integrationszentrum und Aufgaben des Kreises kennen

Soest – Das Kolping-Bildungswerk führt im Kreis Soest vom Land NRW und vom Europäischen Sozialfonds (ESF) geförderte Sprachkurse für Flüchtlinge durch. Walentina Abermet, Lehrerin beim Kolping-Bildungswerk, kam jetzt mit 11 Teilnehmern eines solchen Lehrgangs ins Kreishaus. Das Kommunale Integrationszentrum stellte ihnen seine Arbeit vor. Die Pressestelle erläuterte die Aufgaben von Politik und Verwaltung.

Galina Nedelcheva und Julia Böckmann vom Kommunalen Integrationszentrum informierten vor allem über die mehrsprachige Internetseite für Integration www.zuhause-im-kreis-soest.de, die den Menschen mit Migrationshintergrund Informationen über die aktuellen Angebote und die wichtigsten Anlaufstellen im Kreis Soest gibt. Öffentlichkeitsreferentin Franca Großevollmer stellte den Gästen die vielfältigen Zuständigkeiten der Kreisverwaltung vor und schilderte die politische Arbeit im Kreistag.

Franca Großevollmer sowie Galina Nedelcheva und Julia Böckmann vom Kommunalen Integrationszentrum Kreis Soest (vorne v.l.) begrüßten Flüchtlinge eines Sprachkurses des Kolping-Bildungswerkes unter der Leitung von Walentina Abermet (vorne r.) im Kreishaus (Foto: Thomas Weinstock/Kreis Soest).
Franca Großevollmer sowie Galina Nedelcheva und Julia Böckmann vom Kommunalen Integrationszentrum Kreis Soest (vorne v.l.) begrüßten Flüchtlinge eines Sprachkurses des Kolping-Bildungswerkes unter der Leitung von Walentina Abermet (vorne r.) im Kreishaus (Foto: Thomas Weinstock/Kreis Soest).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"