Kreis Soest – „Lebendige Gewässer in NRW“ lautet der Titel der Wanderausstellung, die vom 16. Februar bis zum 11. März im Foyer des Soester Kreishauses, Hoher Weg 1-3, Station macht. Kreisdirektor Dirk Lönnecke und Birgit Langner von der BUND-Kreisgruppe Soest werden die Ausstellung am Donnerstag, 16. Februar, um 16 Uhr, eröffnen. Sie zeigt eindrucksvolle Bilder, Modelle, Filme und interaktive Lernstationen.

Foto: Thomas Weinstock/Kreis Soest

Konzipiert wurde die Ausstellung von der Natur- und Umweltschutz-Akademie NRW (NUA) in Zusammenarbeit mit dem NRW-Umweltministerium. Sie wendet sich sowohl an Erwachsene, als auch an Kinder und Jugendliche und stellt mit Hilfe von 25 Infotafeln die einzigartige Vielfalt der Bäche und Flüsse in NRW dar und macht auf die Bedeutung eines nachhaltigen Gewässerschutzes aufmerksam. Ergänzt wird die Wanderausstellung durch Schautafeln und Modelle der Biologie-AG des Conrad-von-Soest-Gymnasiums, die sich mit der Frage, ob die renaturierte Lippe ein Modell für Europa ist, und mit der Neuansiedlung von Bibern an der Lippe beschäftigen.

Das könnte Sie auch interessieren:

SüWeNa - Südwestfalen-Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Artikel weiterempfehlen
  • gplus
  • pinterest

Veröffentlicht von:

Ihr Kommentar zum Thema