BlaulichtreportWarstein

Vandalismus: Scheiben an Bushaltestelle zerstört

Warstein – Am Wochenende haben Unbekannte mehrere Scheiben des Wartehäuschens an der Bushaltestelle Möhnebrücke in Allagen zerstört. Die Stadt Warstein hat Anzeige wegen des Vandalismus erstattet.

„Drei Scheiben sind zerschlagen worden, der Schaden beträgt ca. 1.500 Euro. Durch diese Vandalismus-Tat kommen nicht nur hohe Kosten auf die Allgemeinheit zu. Die Bürgerinnen und Bürger müssen jetzt auch bei Wind und Regen Unannehmlichkeiten in Kauf nehmen. Deshalb gilt bei der Stadt Warstein kein Verständnis für Vandalismus“, unterstreicht Ingo Schaup, Betriebsleiter des städtischen Betriebshofes.

Bürgermeister Thomas Schöne ergänzt: “So geht das nicht weiter! Vorletzte Woche hatte ich mich bereits an die Landrätin als Chefin der Kreispolizeibehörde wegen der nicht enden wollenden Vandalismus-Schäden in unserer Stadt gewandt. Es geht hier um Straftaten, bei deren Verfolgung, aber auch in der Prävention wir zwingend mehr Unterstützung benötigen. Erste Gespräche mit der Polizeiführung beginnen Ende dieser Woche, was ich sehr begrüße.”

Quelle: Stadt Warstein

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Südwestfalen-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion und ist unter Tel. 02351-9749710 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"