BlaulichtreportWerl

Frau aus Welver wird von 20-jährigen Autofahrer beleidigt

Werl – Am Sonntag (13.09.2020), gegen 17.37 Uhr, bog eine 46-jährige Frau aus Welver mit ihrem Wagen, von der Neuerstraße in die Tütelstraße ab. Aufgrund mehrerer parkender Autos ließ die Fahrbahnbreite in der Tütelstraße nur die Durchfahrt für einen Wagen zu. Als die 46-jährige Frau an fast allen parkenden Fahrzeugen vorbeigefahren war, kam ihr von vorne ein 20-jähriger Autofahrer aus Ense entgegen. Dieser bestand darauf, dass die Autofahrerin zurücksetzen und ihn vorbeifahren lassen sollte. Hierdurch entstand ein Streitgespräch in welches sich ein 59-jähriger Zeuge einmischte. Nach einem verbalen Schlagabtausch mit Beleidigungen soll der 20-Jährige zu seinem Wagen gegangen und eine goldfarbene Schusswaffe herausgeholt und gegen den Zeugen gerichtet haben. Die Frau setzte daraufhin ihren Wagen zurück, damit der Autofahrer durchfahren konnte. Ein Mitfahrer aus dessen Wagen beruhigte den Enser, der die Weiterfahrt antrat, nachdem man erklärt hatte jetzt die Polizei zu rufen. Im Rahmen der Fahndung konnte die Polizei den Mann an der Werler Straße anhalten und kontrollieren. Eine Waffe wurde hierbei nicht gefunden. Ob ein im Wagen aufgefundenes, goldfarbenes Parfümfläschchen eventuell den Eindruck einer Schusswaffe bei den Zeugen hinterließ, müssen die weiteren Ermittlungen ergeben. Der 20-Jährige streitet die Bedrohung mit einer Schusswaffe ab. Die Kriminalpolizei ermittelt nun wegen Nötigung im Straßenverkehr, Bedrohung und Beleidigung.

Quelle: Kreispolizeibehörde Soest

Veröffentlicht von:

Anna-Katharina Reiß
Anna-Katharina Reiß
Anna-Katharina Reiß ist Redakteurin bei den Südwestfalen-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion in Bergneustadt und ist unter Tel. 02261-9989-885 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar.

Themen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Back to top button
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!