Aktuelles aus den OrtenBlaulichtreportWerl

Kopfschütteln bei der Polizei – Autofahrer stellen Pylonen um

Werl – Am Dienstag (12.05.2020), um 07:21 Uhr kam es an der Droste-Hülshoff-Straße zu einem Unfall. Eine 28-jährige Frau aus Soest war mit ihrem Renault Twingo in Richtung Niederbergstraße unterwegs. Sie beabsichtigte nach links in die Droste-Hülshoff-Straße abzubiegen. Dabei übersah sie einen entgegenkommenden Motorradfahrer. Der 57-jähriger Mann aus Werl hatte keine Chance dem Auto auszuweichen. Es kam zu einer Kollision bei der er schwer verletzt wurde. Nach ersten Rettungsmaßnahmen in einem Krankenwagen, wurde er mit einem Hubschrauber in eine Dortmunder Klinik geflogen. Die Autofahrerin wurde mit einem Schock ins Krankenhaus gebracht. Die Staatsanwaltschaft ließ beide beteiligten Fahrzeuge sicherstellen und gab ein  Rekonstruktionsgutachten in Auftrag. Der Sachschaden an den Fahrzeugen wird auf etwa 10.000,-EUR geschätzt.

Während der Unfallaufnahme sorgten einige Autofahrer für Kopfschütteln bei den Polizisten. Sie hatten ihr  Fahrzeug zur Absperrung der Unfallstelle mit eingeschaltetem Blaulicht abgestellt. Den Rest der Straße sperrten die Beamten mit Pylonen ab um die Unfallstelle abzusichern. Mehrere Autofahrer stiegen aus, stellten die Pylonen an die Seite und fuhren mit ihren Autos in die Unfallstelle hinein. Einige zeigten sich den Polizisten gegenüber dann auch noch ohne jegliche Einsicht. Das Sie die Unfallaufnahme störten, war ihnen offensichtlich egal.

Quelle: Kreispolizeibehörde Soest

Veröffentlicht von:

Sandra Dolas
Sandra Dolas
Sandra Dolas ist Redakteurin bei den Südwestfalen-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion in Bergneustadt und ist unter Tel. 02261-9989-885 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar.

Themen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Back to top button
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!