BlaulichtreportWerl

Radfahrer nach Kollision mit einem Auto schwer verletzt

Werl – Am Dienstag (18.08.2020), um 17:05 Uhr, kam es zwischen einem Radfahrer und einem Auto an der Büdericher Bundesstraße zu einem Unfall. Ein 14-jähriger Jugendlicher aus Büderich war mit seinem Fahrrad unterwegs. Nahe der Einmündung des Kuhwegs überquerte er die zu diesem Zeitpunkt viel befahrene Büdericher Bundesstraße. Dabei übersah er einen in Richtung Unna fahrenden Honda eines 53-jährigen Mannes aus Arnsberg. Es kam zur Kollision, bei der der Radler auf die Motorhaube des Autos aufgeladen wurde. Der Radfahrer krachte mit dem Kopf gegen die Windschutzscheibe des Pkw. Dabei verletzte er sich schwer und musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Der entstandene Sachschaden wird auf insgesamt etwa 1500,- EUR geschätzt.

Quelle: Kreispolizeibehörde Soest

Veröffentlicht von:

Anna-Katharina Reiß
Anna-Katharina Reiß
Anna-Katharina Reiß ist Redakteurin bei den Südwestfalen-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion in Bergneustadt und ist unter Tel. 02261-9989-885 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"