Aktuelles aus den OrtenLüdenscheid

A45-Talbrücke Rahmede: „Super-Sonntag“ in der Innenstadt

Street-Food-Truck-Festival, Live-Musik und Kinderprogramm

Lüdenscheid – Der 7. Mai 2023 wird garantiert einen festen Platz in der Lüdenscheider Historie finden. An diesem Tag nämlich wird die seit Dezember 2021 gesperrte A45-Talbrücke Rahmede gesprengt. Ein lang herbeigesehntes Ereignis, das die Lüdenscheider Stadtmarketing GmbH (LSM) gemeinsam mit den Bürgern feiern möchte – mit einem Public Viewing auf dem Bahnhofsgelände. Die Live- Übertragung der Sprengung stellt allerdings lediglich den Auftakt in den „Super-Sonntag“ dar, denn: Mit dem Street-Food-Festival, der Autoschau und der Oldtimer-Rallye sowie einem großen Kinder- und Familienprogramm locken zahlreiche beliebte Highlights am 7. Mai in die Innenstadt.

Sowohl die LSM als auch die Stadtverwaltung erreichen seit einigen Tagen zahlreiche Anfragen, von wo aus man den besten Blick auf die Sprengung der Talbrücke Rahmede haben dürfte. Die Antwort darauf: beim Public Viewing auf dem Bahnhofsgelände. Denn: Rund um die Brücke werden aus Sicherheitsgründen weiträumige und streng kontrollierte Sperrbereiche eingerichtet. Auch die Lage des Bauwerks macht es nahezu unmöglich, die Sprengung aus der Nähe verfolgen zu können. „Darum bitten wir alle Menschen ausdrücklich darum, sich am 7. Mai nicht im Bereich der Talbrücke aufzuhalten“, sagt Sebastian Wagemeyer. Der Bürgermeister geht mit gutem Beispiel voran – und wird die Sprengung beim Public Viewing verfolgen. Auf dem Gelände am Bahnhof, auf dem kürzlich das „Burn The Fox“-Event stattfand, wird eine große Leinwand aufgebaut. Ab 11.25 Uhr wird hier die 45-minütige Live-Übertragung des Westdeutschen Rundfunks (WDR) rund um die Sprengung gezeigt. Auf dem Gelände ist Platz für mehrere Tausend Menschen sowie einige Imbissbuden und Getränkewagen.

SüWeNa Sponsorenpool:

DJ und Moderator Dirk Weiland wird die Besucher bereits ab 10 Uhr auf die Sprengung der A45-Talbrücke Rahmede einstimmen. „Wir alle warten seit einer gefühlten Ewigkeit darauf, dass die kaputte Brücke endlich verschwindet. Also sollten wir dieses Ereignis auch alle zusammen feiern“, sagt LSM-Chef Phillip Nieland. Der Standort am Bahnhof sei bewusst und in Abstimmung mit den örtlichen Sicherheitsbehörden gewählt worden: „Wir rechnen mit einem großen Andrang und haben hier mehr Platz ist als im Rosengarten, der anfangs als Veranstaltungsort im Gespräch war.“ Parkhäuser und Parkplätze geöffnet Für ausreichend Parkplätze in der Innenstadt bzw. in direkter Nähe zur City und zum Bahnhofsgelände sei am „Super-Sonntag“ in jedem Falle gesorgt, versichert Nieland. Die Stadt Lüdenscheid öffnet alle dortigen Parkhäuser am 7. Mai. Das gilt auch für die privat betriebenen Parkflächen der Tiefgarage der Hauptgeschäftsstelle der Sparkasse, den Parkplatz der Volksbank, die Tiefgarage Sternplatz sowie die Parkhäuser Rathausplatz, Stadtmitte und Sauerland-Center. Das „Rudelgucken“ am Bahnhof soll zeitnah nach der für 12 Uhr geplanten Sprengung ausklingen. Ganz bewusst, verrät LSM-Geschäftsführer Nieland, denn „in der Innenstadt ist an diesem Tag wahnsinnig viel los und garantiert für jeden etwas dabei“.

Autoschau, Oldtimer-Rallye und kulinarische Spezialitäten
So dreht sich auf dem Rathausplatz alles um das Thema Automobile. Bei der traditionellen Autoschau der Kfz-Innung und der Kreishandwerkerschaft präsentieren acht Lüdenscheider Autohäuser von 11 bis 18 Uhr die neuesten Modelle und Technologien. Insgesamt 84 Modelle werden hier ausgestellt. Außerdem endet die 17. „Lions Oldtimer Rallye“ auf dem Rathausplatz. Ab 16 Uhr stellen die Teilnehmer ihre klassischen Fahrzeuge aus und freuen sich ebenso wie der Lions Club Lüdenscheid-Lennetal auf Fachgespräche über PS-Klassiker. Und auch ganz junge Besucher kommen auf ihre Kosten: Auf dem „Rollplay Parcours“ dürfen sie Mini-Autos mit Elektroantrieb fahren, die auf maximal 4 km/h kommen und auch per Fernbedienung gesteuert werden können.

Direkt nebenan auf dem Sternplatz ist am Sonntag von 11 bis 18 Uhr die Entdecker- und Genuss- Meile für alle Fans von ausgefallenen und raffinierten Speisen zu finden: Oliver Straub – Straub Showtechnik lädt zum nächsten „Street-Food-Truck-Festival“ ein. An zahlreichen Ständen servieren ausgekochte Gastro-Profis kulinarische Spezialitäten – von Pulled Pork über Burger-Kreationen bis hin zu indischen Gerichten. Für jede Menge Spiel und Spaß ist am Sonntag auf dem Sternplatz auch gesorgt: Die Agentur „ZeitGewinntEvent“ lädt zur „My Toys Hütchenschlacht“ auf den Sternplatz ein, bei der es jede Menge Gewinne abzuräumen gilt. Eine Hüpfburg wird hier ebenfalls aufgebaut. Außerdem zaubert die Kinderschmink-Expertin Carolin Tillmann-Hein alias der „Malengel“ bunte Phantasiebilder auf Arme und Gesichter von Mädchen und Jungen.

Street-Food-Truck-Festival, Live-Musik und Kinderprogramm auch schon vor dem „Super-Sonntag“
Ein Abstecher in die Innenstadt lohnt sich übrigens auch schon im Vorfeld des „Super-Sonntags“: Das „Street-Food-Truck-Festival“ beginnt bereits am Freitag. Von 18 bis 22 Uhr werden hier Spezialitäten serviert. Am Samstag sind die Stände sogar von 11 bis 22 Uhr geöffnet – und für Live-Musik ist abends auch gesorgt: Die John Porno Band arbeitet sich ab 18 Uhr durch Hits, Klassiker und Raritäten der Rock- und Popmusik. Das Kinderprogramm auf dem Sternplatz wird ebenfalls bereits am Samstag angeboten. Darüber hinaus baut die Verkehrswacht Lüdenscheid im Märkischen Kreis e.V. am Samstag einen Kettcar-Parcours in der Schützenhalle am Loh auf. Von 13 bis 16 Uhr dürfen Kinder hier durch die Gegend flitzen. Der Eintritt ist frei.

„Wir freuen uns auf ein richtig tolles Wochenende mit vielen Highlights, das für alle Menschen und Altersgruppen in Lüdenscheid etwas bietet“, sagt Katja Schlorff vom Stadtmarketing. Zumal auch die zahlreichen Gastronomie-Betriebe in der Innenstadt an allen Tagen zusätzlich zum Genießen und Verweilen einladen.

Quelle: Stadt Lüdenscheid

Veröffentlicht von:

Anna-Katharina Reiß
Anna-Katharina Reiß
Anna-Katharina Reiß ist Redakteurin bei den Südwestfalen-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion in Bergneustadt und ist unter redaktion@suedwestfalen-nachrichten.de für unsere Leser erreichbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an datenschutz@sor.de (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"