BalveMKSüdwestfalen-AktuellVerschiedenes

30 Jahre Festspiele Balver Höhle: Einladung aller Ehemaligen

Balve – Die Festspiele Balver Höhle feiern in diesem Jahr ihr 30-jähriges Bestehen. Allen Mitwirkenden, Helfern und Sponsoren dankt der Festspielverein, denn ohne deren Unterstützung wäre das langjährige kulturelle Engagement der Vereins nicht möglich gewesen.

Darum ruft der Festspielverein alle ‚Ehemaligen‘ auf, die sich in der Vergangenheit im Festspielverein eingebracht haben. Als Dankeschön für ehemalige Vorstandsmitglieder, Schauspieler, Bühnenbauer, Schneiderinnen und sonstige Helfer, laden die Festspiele zum Besuch der Aufführung „Der Glöckner von Notre Dame” ein.

Das Drama nach dem Roman von Victor Hugo ist geeignet ab 13 Jahre. Die Regisseurin Anke Lux hält sich eng an die Vorlage und entführt mit dem Ensemble ins Paris im Jahr 1482. Quasimodo, der buckelige Glöckner von Notre Dame, kämpft um Liebe und für Gerechtigkeit. Das Stück ist geprägt von großen Gefühlen, bitteren Kämpfen und schlichter Menschlichkeit. Gefühlvolle Lieder und temporeiche Tänze sowie die Mitwirkung des Festspielchors sind zudem integriert. Die Premiere des Stücks ist am 8. Mai um 20 Uhr. Um 19 Uhr stimmt der Festspielchor mit einem Konzert ein. Weitere Aufführungen sind am 13., 14., 15., 30., 31. Mai und am 3. und 5. Juni. Am 3. Juni gibt der Festspielchor eine weiteres Konzert vor der Aufführung.

Jedes ehemalige Mitglied erhält dazu eine Freikarte. Diese kann in der Geschäftsstelle, Garbecker Str. 5, 58802 Balve (Telefon 02375/1030) reserviert werden.

Ein Kulissenbild aus 2014 - Foto: Uta Baumeister
Ein Kulissenbild aus 2014 – Foto: Uta Baumeister

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"