IserlohnMKSoziales und BildungVerschiedenes

Ab 1. Februar: Lesecafé in der Bücherei-Zweigstelle Letmathe

Iserlohn – Der Clara-Deneke-Saal bietet sich dafür an – und gewünscht wurde es von den Besucherinnen und Besuchern der Bücherei-Zweigstelle im Haus Letmathe schon lange: ein Lesecafé.

Kleine Tische und einige Stühle, eine Kaffeepadmaschine, Milch und Zucker sowie Wasser für Tee, stehen im altehrwürdigen Clara-Deneke-Saal für Leserinnen und Leser bereit, die sich zurückziehen möchten. Für die kleinen Besucher gibt es eine Spielecke.

Kaffeepads und Teebeutel sind an der Ausleihtheke für jeweils 50 Cent erhältlich. Im Café bedienen sich die Besucher selbst. Zu besonderen Anlässen wird auch Kuchen angeboten, so zum Beispiel bei der Eröffnung des Lesecafés am kommenden Montag, 1. Februar, um 10 Uhr.

Das Café wird künftig zu den Öffnungszeiten der Bücherei offen sein, also montags und freitags von 10 bis 13 Uhr und von 15 bis 18 Uhr sowie dienstags und mittwochs von 15 bis 18 Uhr. Über ein paar Treppenstufen kommt man aus der Bücherei in den Clara-Deneke-Saal. Dort können die Besucher die Tageszeitungen und aktuellen Zeitschriften durchblättern und natürlich auch Bücher in Ruhe „anlesen“. Wer das Internet nutzen möchte, dem steht im Saal, ebenso wie in allen Büchereiräumen, das freie WLAN zur Verfügung.

Der Wunsch nach der Einrichtung eines Lesecafés war auch von den Teilnehmern der Umfrage, die die Stadtbücherei Iserlohn vor einem Jahr durchgeführt hat, vielfach geäußert worden. In der Zweigstelle Letmathe wird er nun erstmals umgesetzt. Ein weiterer Wunsch war die Verschiebung der Öffnungszeiten von Donnerstag auf den (früher geschlossenen) Freitag. Mit diesen Neuerungen soll nicht nur die Aufenthaltsqualität im Haus verbessert, sondern auch die Zugänglichkeit der Bücherei für Berufstätige und Schüler verbessert werden.

Büchereileiterin Christa Volkmann und ihre Mitarbeiterinnen Katrin Fischer und Sandra Begler (v.l.) stellten das Lesecafé vor, das am 1. Februar an den Start geht (Foto: Stadt Iserlohn).
Büchereileiterin Christa Volkmann und ihre Mitarbeiterinnen Katrin Fischer und Sandra Begler (v.l.) stellten das Lesecafé vor, das am 1. Februar an den Start geht (Foto: Stadt Iserlohn).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"