Altena – Der Blick auf den Kalender zeigt – Weihnachten ist gar nicht mehr so fern. Damit stellt sich die übliche Frage: Was soll ich verschenken? Wie wäre es mit individuell gestalteten Schmuckstücken aus Draht? Diese können in einem Workshop hergestellt werden, den das Deutsche Drahtmuseum am 4. und 5. November anbietet. An den beiden Tagen gibt es jeweils von 13.00 bis 17.00 Uhr die Möglichkeit, Schmuck aus Silberdraht und versilbertem Draht zu fertigen. Der Kurs mit der Iserlohner Schmuckkünstlerin Uschi Becke richtet sich an Erwachsene und Jugendliche ab 16 Jahren. Die Kursleiterin arbeitet seit Jahren kreativ mit dem drahtigen Material und ist regelmäßig im Deutschen Drahtmuseum in Altena zu Gast. Geplant ist die Herstellung von Ringen, Ketten, Anhängern Ohrringen und Ringen. Die Teilnahmegebühr beträgt 15 Euro, dazu kommen noch Materialkosten. Anmeldungen unter Telefon 02352/966-7034 oder unter museen@maerkischer-kreis.de.

Das könnte Sie auch interessieren:

SüWeNa - Südwestfalen-Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Artikel weiterempfehlen
  • gplus
  • pinterest

Veröffentlicht von:

Ihr Kommentar zum Thema