AltenaSüdwestfalen-Aktuell

Dach der Jugendherberge auf Burg Altena ist gedeckt

 Neues Dach auf der Jugendherberge auf Burg Altena, Foto: Ilona Gruß/Märkischer Kreis

 

 

Märkischer Kreis. (pmk). Eine Baustelle weniger gibt es auf der Burg Altena. Das Dach der Jugendherberge ist auf einer Fläche von 300 qm mit Sauerländer Schiefer gedeckt. Nach den Vorgaben des Denkmalschutzes zieren die Schieferplatten die Gauben und auch Teile der Fassade. Rund 140.000 Euro kostete die Maßnahme den Märkischen Kreis. Eine besondere Herausforderung war dabei der Gerüstbau an den historischen Mauern. Alle ausführenden Unternehmen kamen aus dem Sauerland.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"