Märkischer Kreis (pmk) – Das Treffen der Angehörigengruppe von demenzerkrankten Menschen aus dem Einzugsbereich Iserlohn, Hemer, Altena, Werdohl, Balve und Nachrodt-Wiblingswerde ist am Mittwoch, 01. April, um 18.00 Uhr im Gerontopsychiatrischen Zentrum (GPZ), Hardtstraße 47, in Iserlohn. An diesem Abend wird ein Austausch zwischen den Teilnehmern ermöglicht und auf aktuelle Fragen der Pflegesituation eingegangen.

Der ursprünglich vorgesehene Vortrag „Palliativ- und Hospizbegleitung – was haben wir, was brauchen wir“ wird aus organisatorischen Gründen auf Mittwoch, 03. Juni, verschoben. Für weitere Informationen steht Matthias Kortwittenborg, Sozialarbeiter beim Sozialpsychiatrischen Dienstes des Märkischen Kreises, unter der Rufnummer 02373/937318 gerne zur Verfügung.

Südwestfalen Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Ihr Kommentar zum Thema

Ich akzeptiere