Iserlohn – Bei der Volkshochschule Iserlohn beginnen im Mai zwei neue Ashtanga-Vinyasa-Yoga-Anschlusskurse:

am Montag, 9. Mai, von 16.45 bis 18.15 Uhr, im Stadtbahnhof, Bahnhofsplatz 2 (8 Termine, Kurs-Nummer 161_33651, Anmeldeschluss: 3. Mai), und
am Donnerstag, 19. Mai, von 19 bis 20.30 Uhr, in der Zweigstelle Letmathe, Von-der-Kuhlen-Straße 36 (7 Termine, Kurs-Nummer 161_33657, Anmeldeschluss 13. Mai).

Ashtanga-Vinyasa-Yoga ist die dynamische und körperlich fordernde Yogatradition. Umfassende und intensive Körperarbeit fördert Flexibilität, Kraft, Stabilität, Fitness, Konzentration und führt zu wohltuend geistiger Entspannung. Ashtanga-Yoga ist die konsequente Verknüpfung aus Atmung, Bewegung sowie festgelegten Blickpunkten. Elemente aus dem Hatha-Yoga finden ebenfalls eine tragende Bedeutung.

Diese Kurs sind für Interessierte mit guter körperlicher Konstitution geeignet. Bei vorhandenen orthopädischen Einschränkungen wird von der Teilnahme abgeraten. Als Anschlusskurse dienen sie der Vertiefung aus dem vorherigen Kurs. Ein Quereinstieg ist allerdings möglich!
Mitzubringen sind bequeme Kleidung, eventuell Yoga-Matte und Sitzkissen.

Anmeldungen unter Angabe der jeweiligen Kurs-Nummer nimmt die VHS Iserlohn, Bahnhofsplatz 2, Telefon 02371 / 217-1943, schriftlich per Anmeldekarte oder online unter www.vhs-iserlohn.de entgegen.

Veröffentlicht von:

Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou veröffentlichte diesen Artikel auf Südwestfalen Nachrichten. Sie ist in der Lüdenscheider Redaktion unter 02351-9749710 und per Mail unter redaktion@suedwestfalen-nachrichten.de erreichbar.

Südwestfalen Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Ihr Kommentar zum Thema

Ich akzeptiere