Hemer – In der städtischen Kindertageseinrichtung Haus Kunterbunt erklang kurz vor dem Wochenende nur noch Musik. Fünfzehn Jungen und Mädchen sangen und musizierten, gemeinsam bilden sie das Chorprojekt des Familienzentrums Kompass in Kooperation mit der städtischen Kindertageseinrichtung Zaubergarten.

Wöchentlich haben die Kinder zwischen vier und sechs Jahren die Chance, zeitgemäße Lieder zu singen. Chorleiter Jonas Stieglitz ist begeistert: „Nachdem das Projekt ,Kunterbunt- Chor’ im Sommer beendet wurde, war es wieder an der Zeit, ein neues Projekt zu starten.“ Der Kunterbunt-Chor hatte im vergangenen Kindergartenjahr einige Auftritte in Hemer und Umgebung. Auch für den Kinderchor „Zauberklang“ sind bereits einige Konzerte in der Öffentlichkeit geplant. Doch nicht nur der Gesang der Kinder und die Begleitung durch das Klavier begeisterten die Eltern. Auch die Fan-Artikel in Form von Aufklebern und Kuscheltieren waren attraktiv. Bereits am Sonntag hat der Kinderchor „Zauberklang“ um 12.30 Uhr einen Auftritt beim Kinderkongress im Haus Hemer.

Foto: Stadt Hemer

Foto: Stadt Hemer

Südwestfalen Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Ihr Kommentar zum Thema