IserlohnJunge MenschenMKSoziales und Bildung

Erlebnisreiche “JuZ-Tour” nach Berlin – weitere JuZ-Ferienangebote

Iserlohn – Am vergangenen Freitag fuhr eine Gruppe Jugendlicher mit Begleitern des städtischen Jugendzentrums Karnacksweg (JuZ) zu einer viertägigen Tour nach Berlin.

Nach der Ankunft starteten die Teilnehmer zunächst zu einem Ausflug zum Brandenburger Tor, von wo aus die ersten „Selfie-Grüße“ aus der Bundeshauptstadt in die Heimat geschickt wurden. Auf dem weiteren Programm standen das Technik Museum und ein Ausflug in die jüngere deutsche Geschichte bei einem Besuch des DDR-Museums. Natürlich durfte auch zum Beispiel „Shoppen am Alexanderplatz“ nicht fehlen und auch einen Besuch der Kreuzberger Biergärten hatten sich die über 18-jährigen Teilnehmer gewünscht. Bei der großen Hitze verbrachte die Gruppe den Sonntag nach dem Museum an der Spree. Der letzte Abend galt dann einer gemeinsamen Rückschau auf das Erlebte, bis heftige Sommergewitter über Berlin die Besuchergruppe aus dem JuZ „ins Trockene“ zwang. Am Montagabend kehrte die Gruppe glücklich aber total erschöpft nach Iserlohn zurück.

Foto: Stadt Iserlohn
Foto: Stadt Iserlohn

Nach dieser Ferienaktion lädt das JuZ Karnacksweg zu folgenden weiteren Angeboten ein:

Freitag, 10. Juli – Schwimmen im Erlebnisbad Plettenberg
Freitag, 17. Juli – Kartfahren auf der längsten Indoorkartbahn Europas in Dortmund
Mittwoch, 5. August – Kanufahren
Freitag, 7. August – Klettern und Bogenschießen am Sorpesee

Interessierte sollten sich schnellstmöglich für weitere Informationen im Jugendzentrum, Karnacksweg 44, Telefon 02371/967070, melden (montags bis freitags ab 13 Uhr).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"