Aktuelles aus den OrtenIserlohnMKSoziales und BildungSüdwestfalen-AktuellVeranstaltungen in Südwestfalen

Fahrrad-Versteigerung im Rathaus am 6. Dezember – Verlierer können sich noch bis Ende November melden!

Iserlohn. Die nächste Fundsachenversteigerung der Stadt Iserlohn findet statt am Donnerstag, 6. Dezember. Dann sind ab 14 Uhr wieder alle Interessierten herzlich eingeladen ins Foyer des Rathauses am Schillerplatz. Dieses Mal kommen ausschließlich Fahrräder “unter den Hammer”: rund zwanzig Mountainbikes, Trekkingräder und Citybikes unterschiedlicher Größe, auch für Kinder, stehen zur Versteigerung an.

“So kurz vor Weihnachten ist vielleicht für den einen oder anderen ein passendes Geschenk dabei”, wirbt “Auktionator” Thomas Johannsen vom städtischen Ordnungsamt für die nach seiner Schätzung mindestens eine Stunde dauernde Veranstaltung.

Das städtische Fundbüro versteigert die Dinge, die zwar von ehrlichen Findern abgegeben, aber von den Verlierern offenbar nicht vermisst wurden. Nach einem halben Jahr endet die Aufbewahrungsfrist und die Fundsachen dürfen versteigert werden.

Wer sich also jetzt an das verlorene Fahrrad erinnert, der kann sich noch bis zum 30. November bei Thomas Johannsen unter der Telefonnummer 02371 / 217-1617 melden und sein Eigentum “vor der Versteigerung retten.”
Wer einen Internet Anschluss hat, kann auch von zu Hause aus auf der Homepage der Stadt Iserlohn www.iserlohn.de (unter Bürgerservice & Politik / Fundbüro online) nachschauen, ob eine entsprechende Fundsache beim städtischen Fundbüro abgegeben wurde oder auch online eine Verlustanzeige aufgeben.

Die Liste der Fundsachen hängt ab sofort im Bekanntmachungskasten im zweiten Untergeschoss des Rathauses am Schillerplatz (Eingang Lange Straße) aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"