FOTO: Der böse Onkel Scar (Christian Paul) verführt Simba (Moritz Butterweck), re. Simbas Vater Mufasa (Frank Butterweck).

BALVE. Der Festspielverein lädt Schulklassen während der Märchensaison an drei Vormittagen ein, das Familienmusical „Simba – König der Löwen“ in der Balver Höhle zu besuchen. Damit bieten die Festspiele ein Klassenausflugsziel, das kulturelle Bildung verspricht.

Das Festspielensemble entführt mit dem bekannten Musical in die Savanne Afrikas, wo der kleine Löwenprinz Simba einen abenteuerlichen Weg vor sich hat, ehe er erwachsen  und König des Geweihten Landes wird. Die Schüler erleben ein Stück mit viel Tanz und Musik, das den Rhythmus Afrikas erlebbar macht.

Noch gibt es Tickets für die Schulvorstellungen am 7. Mai (143 freie Plätze), 9. Mai (310 freie Plätze) und am 14. Mai (266 freie Plätze). Insgesamt umfasst die Tribüne 587 Plätze.

Eintrittskarten für die ganze Familie (zwei Kinder, zwei Erwachsene) für die Muttertagsaufführung am 13. Mai und weitere Preise können Kinder gewinnen, die sich mit einem DIN A4-Bild am Malwettbewerb beteiligen. Gefragt sind Szenenbilder oder Figuren aus dem Märchen „Simba – König der Löwen“, die an die Geschäftsstelle geschickt werden sollen. Einsendeschluss ist am 6. April.

Tickets für die Schulvorstellungen „Simba – König der Löwen“ können in der Geschäftsstelle des Festspielvereins, Garbecker Straße 5 (Telefon: 0 23 75 / 10 30), erworben werden. Bei mehr als 20 Kindern erhält eine erwachsene Begleitperson freien Eintritt. Die Gruppenkarten für Kinder kosten 7 Euro, für Erwachsene 11 Euro.

 

Text: Ute Baumeister

Südwestfalen Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Ihr Kommentar zum Thema