IserlohnMKVeranstaltungen in Südwestfalen

Führung durch die Ausstellung “Observe Collective”

Iserlohn – Die Städtische Galerie Iserlohn, Theodor-Heuss-Ring 24, lädt alle Interessierten am morgigen Donnerstag, 9. Juli, um 16 Uhr herzlich ein zu einer Führung durch die aktuelle Ausstellung „Observe Collective – Eine Fotografenvereinigung“.

Die internationale Gruppe „Observe Collective“ formierte sich 2012 – im Anschluss an die spektakuläre Ausstellung “streetphotography now” in London – als Vereinigung von dreizehn Fotografen. Ihre Mitglieder stehen per Internet im permanenten kritischen Dialog miteinander, arbeiten an Aufgaben und Herausforderungen. Die Premieren-Ausstellung in der Städtischen Galerie zeigt mit rund einhundert Arbeiten einen repräsentativen Querschnitt aus den aktuellen Werken.

Wer die Fotos betrachtet, wird zahlreiche der mitunter wundersamen, kleinen und “entscheidenden Augenblicke” sehen, die die menschliche Komödie unabhängig und abseits vom kulturellen Kontext unentwegt in den Alltag zaubert – absurd und hintergründig zugleich. Fotografie ist längst zu einer neuen “Weltsprache” geworden. Die Geschichte, die jedem Bild innewohnt, kann ohne Erklärungstext fast überall auf der Welt verstanden werden. Im Internet hat sich daher eine fotografische Parallelkultur entwickelt, die jenseits der gängigen Praxis großartige Fotografien und vor allem neue Strukturen hervorbringt. Die Gruppe “Observe” trägt maßgeblich dazu bei, den Begriff der Straßenfotografie aktuell weiterzuentwickeln und neu zu definieren.

Die Ausstellung in Iserlohn war für die Fotografen aus vier Kontinenten, die zur Vernissage anreisten, die erste reale Begegnung im wirklichen Leben. Denn obwohl man an denselben Zielen und Projekten arbeitet sowie dieselben Ideale miteinander teilt, kannte sich der überwiegende Teil der Mitglieder bis dahin nur über das Internet. Am 13. Juni fand zudem eine Präsentation des von Observe initiierten internationalen Street-Fotowettbewerbs mit dem Titel „Under Construction“ statt. Den Vorsitz hatte der ehemalige Präsident der berühmten Fotoagentur MAGNUM in Paris, Richard Kalvar. Die drei Siegerfotos sind ebenfalls in der Galerie ausgestellt.

Die Führung am Donnerstag dauert etwa eine Stunde.Der Eintritt ist frei. Weitere Informationen gibt es telefonisch unter der Rufnummer 02371/217-1963 sowie im Internet unter www.galerie-iserlohn.de. Die Ausstellung ist noch bis zum 26. Juli zu sehen.

Foto: Fadi Boukaram, Beirut (Libanon)
Foto: Fadi Boukaram, Beirut (Libanon)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"