Lüdenscheid NachrichtenMKVeranstaltungen in Südwestfalen

Große Shows in historischer Kulisse

Drei weitere Produktionen in der Lüdenscheider Schützenhalle

Lüdenscheid – Dass sich die historische Lüdenscheider Schützenhalle beileibe nicht nur für Rockkonzerte und Partys eignet, sondern vielmehr auch eine hervorragende Kulisse für aufwändige Shows darstellt, haben eindrucksvoll die Kultur-Events Nacht der Operette, Magic of the Dance und „Elvis – one Night in Vegas“ gezeigt. Nun findet die Reihe der Agentur Kultopolis mit weiteren Großproduktionen ihre Fortsetzung.

Phantom der Oper

Auf mehr als 300 Bühnen Europas ist „Das Phantom der Oper“ des Autoren-Teams Deborah Sasson und Jochen Sautter seit 2010 von Zuschauern und Kritikern begeistert aufgenommen worden. Damit ist diese deutschsprachige Neuinszenierung, die zum 100. Geburtstag des 1910 von Gaston Leroux geschriebenen Romans „Le Fantôme de l’Opéra“ entstand, eine der erfolgreichsten Tournee-Musicalproduktionen Europas. Am 7. Februar, 20 Uhr, geistert das Phantom durch die Schützenhalle. Die Rolle der Christine interpretiert die Bostoner Sängerin und Echo-Klassik-Preisträgerin Deborah Sasson, die auch die Musik selbst komponiert und bekannte Opernzitate eingebunden hat. Das Phantom mimt Axel Olzinger, der in „Chicago“ im Londoner Westend und in zahlreichen Rollen bei den Vereinten Bühnen Wien Erfolge feierte. Weiterhin wirken ein großes Ensemble und ein 18-köpfiges Orchester mit. VVK ab 43 Euro.

Das Phantom der Oper - Quelle: m-e-p network GmbH
Das Phantom der Oper – Quelle: m-e-p network GmbH

The 12 Tenors

Die weltweit erfolgreichen The 12 Tenors sind zurück – mit frischen Songs, bewährten Klassikern und einer Show, die aufräumt mit allen Klischees über das wohl aufregendste Stimmfach der Gesangsmusik. Mit ihrem Crossover aus Pop, Rock, Oper und Operette gastieren die zwölf Sänger am 6. März, 20 Uhr, in der Schützenhalle. Von ernsthaften klassischen Arien wie„ Nessun Dorma“ über Pop-Hymnen wie „Music“ bis hin zum neu arrangierten und choreografierten Michael-Jackson-Medley: Nie war Musik von einer einzigen Stimmlage so vielfältig. Denn die Tenöre können spektakulär tanzen, charmant moderieren, treffsicher zwischen den Stilen wechseln. Und sehen dazu noch umwerfend aus. Begleitet von einer international agierenden Liveband, beweisen die stimmgewaltigen Ausnahmesänger, dass kein Genre vor ihnen sicher ist. VVK ab 34,95 Euro.

The 12 Tenors - Quelle: m-e-p network GmbH
The 12 Tenors – Quelle: m-e-p network GmbH

Konstantin Wecker & Band

Seit 40 Jahren gehört Konstantin Wecker zur deutschen Liedermacher-Szene wie das Bier zu seiner Heimatstadt München. Anlässlich des Bühnenjubiläums ist er auf Tour und präsentiert „40 Jahre Wahnsinn“ am 24. März, 20 Uhr, in Lüdenscheid. Mit dabei sind eine neue Band und die schöne alte Liebe zu seinem Publikum, das ihm seit den 70-er Jahren treu verbunden ist und mit ihm die pure Lust am Leben und an der Musik teilt. In seinem neuen Programm lässt er die Stationen seiner Karriere Revue passieren, mit Klassikern wie „Genug ist nicht genug“, „Wenn der Sommer nicht mehr weit ist“, „Sage nein“, „Absurdistan“ oder auch „Wut und Zärtlichkeit“. VVK ab 39 Euro.

Konstantin Wecker - Quelle: m-e-p network GmbH
Konstantin Wecker – Quelle: m-e-p network GmbH

Hier gibt’s Karten

VVK: LN-Ticket-Shop in Lüdenscheid, Süderländer Volksfreund in Werdohl, Altenaer Kreisblatt, Meinerzhagener Zeitung, www.eventim.de und Ticket-Hotline 02351/158-333. An der Abendkasse gelten erhöhte Preise.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"