Halver – Am 15. August 2017 haben neun Azubis mit ihrer Ausbildung bei der ESCHA GmbH & Co. KG in Halver begonnen. Personalleiterin Beate Nikolaus hieß die neuen Azubis in der Verwaltung an der Elberfelder Straße willkommen. Dort gab es zunächst eine Vorstellungsrunde sowie einen Betriebsrundgang. Anschließend begann die offizielle Einführungswoche. Bis einschließlich 22. August nehmen alle kaufmännischen und gewerblichen Azubis gemeinsam an dieser Einführungswoche teil und erhalten dabei unterschiedliche Schulungen. So werden zum Beispiel alle Azubis zu Ersthelfern ausgebildet.

Inklusive der neuen Azubis beschäftigt ESCHA insgesamt 28 Auszubildende in neun unterschiedlichen kaufmännischen und gewerblichen Ausbildungsberufen. Dazu Personalleiterin Beate Nikolaus: „Die Ausbildung junger Leute spielt für ESCHA eine sehr zentrale Rolle. Deswegen haben wir vor längerer Zeit unser Programm namens ‚Ausbildung.Plus‘ ins Leben gerufen. Neben den verpflichtenden Inhalten bieten wir bei ESCHA unter anderem Betriebsunterricht zur Vertiefung von Berufsschulinhalten in kleinen Gruppen. Darüber hinaus bilden wir unsere Azubis in Arbeits- und Präsentationstechniken sowie Selbstorganisation und Sozialkompetenz weiter. Dort lernen die Teilnehmer sicheres Auftreten und Umgangsformen im Berufsalltag. In der diesjährigen Einführungswoche werden wir erstmals einen gemeinsamen Aktionstag rund um das Thema ‚gesunde Ernährung‘ veranstalten.“

Quelle: ESCHA GmbH & Co. KG

Mit Beginn des neuen Ausbildungsjahres sind bei ESCHA Isabell Kramer und Hannah Bongen (Industriekauffrau) Max Kirchhoff (Werkzeugmechaniker), Jerome Holetzke (Fachinformatiker), Justin Jähnichen (Industriemechaniker), Justin Lorenz (Technischer Produktdesigner), Justin Kramme (Verfahrensmechaniker) sowie Christina Künstler und Ilias Ntanatsidis (Maschinen- und Anlagenführer/in) ins Berufsleben gestartet.

Schülerinnen und Schüler, die sich für eine Ausbildung oder ein Verbundstudium bei ESCHA interessieren, können sich am 21. September auf der Ausbildungsmesse im Lüdenscheider Kulturhaus über die Ausbildungsberufe und Zusatzangebote des Anschlusstechnikspezialisten informieren. Dort stehen Fachbereichsleiter und Azubis aus unterschiedlichen Bereichen Rede und Antwort.

Darüber hinaus bietet ESCHA umfangreiche Informationen auf seiner Website www.escha.net. Dort werden alle Ausbildungsberufe vorgestellt. Auf dem unternehmenseigenen Blog unter blog.escha.net berichten aktuelle Azubis über ihren Berufsalltag bei ESCHA und gewähren einen Blick hinter die Kulissen. Zudem können Besucher dort erfahren, wie unter anderem ein Einstellungstest bei ESCHA abläuft und worauf man bei einer Bewerbung achten sollte. Außerdem veröffentlicht ESCHA regelmäßig ausbildungsspezifische Posts auf Facebook.

Veröffentlicht von:

Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou veröffentlichte diesen Artikel auf Südwestfalen Nachrichten. Sie ist in der Lüdenscheider Redaktion unter 02351-9749710 und per Mail unter redaktion@suedwestfalen-nachrichten.de erreichbar.

Südwestfalen Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Ihr Kommentar zum Thema

Ich akzeptiere