Aktuelles aus den OrtenBlaulichtreportHemer

Ausgelaufene Chemikalie sorgt für Feuerwehr-Einsatz

Hemer – Die Feuerwehr Hemer wurde am Freitag, 20. März, um 13.30 Uhr in ein Gewerbegebiet im Ortsteil Deilinghofen alarmiert.

In einem Industriebetrieb war zuvor eine Chemikalie aus einer Filtermaschine ausgelaufen. Daraufhin kam es zu einer Geruchsbelästigung. Die Mitarbeiter verließen umgehend das Gebäude und verständigten die Feuerwehr. Zur Unterstützung der Hauptwache wurde der zuständige Löschzug Deilinghofen alarmiert. Bei der Erkundung wurde festgestellt, dass es sich um einen gesundheitsgefährdenden Stoff handeln sollte. Die Feuerwehr nahm, ausgerüstet mit Atemschutz, den Stoff mit Tüchern auf und entsorgte diese in einem abgedichteten Behälter. Dies dauerte so lange, dass der Löschzug Mitte mit 14 Einsatzkräften zum Besetzen der Feuerwache alarmiert werden musste. Da sich die Ausbreitung des Stoffes auf eine Produktionshalle beschränkte, bestand zu keiner Zeit eine Gefahr für die Bevölkerung.

Der Einsatz der rund 20 Einsatzkräfte wurde um 15.10 Uhr beendet.

Quelle: Feuerwehr Hemer

Veröffentlicht von:

Sandra Dolas
Sandra Dolas
Sandra Dolas ist Redakteurin bei den Südwestfalen-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion in Bergneustadt und ist unter Tel. 02261-9989-885 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"