Herscheid Die Plettenberger Polizei hatte am vergangenen Freitag  Bock. Kurz nach 10 Uhr meldeten Autofahrer ein ungewöhnliches Verkehrshindernis:Bei Friedlin in Herscheid sprang ein entlaufener Schafsbock über die Landstraße 561. Als die Streife aus Plettenberg eintraf, hielten einige Autofahrer das Tier davon ab, weiter über die Landstraße zu flitzen. Ein Zusammenstoß könnte schlimme Folgen haben. Der Bock rannte in Richtung des Tennisplatzes und die Polizeibeamten hinterher. Zusammen mit einigen freiwilligen Helfern bekamen die Polizeibeamten das Tier unter Kontrolle: Sie kesselten es mit Sitzbänken ein und drängten es ab auf einen umzäunten Sandplatz. Satz und Sieg für Blau-Weiß. Dort auf dem Tennisplatz wartete der Widder auf seinen Besitzer. Anwohner aus Herscheid machten ihn ausfindig. Er erschien vor Ort. Mit etwas Futter und einer Leine konnte er seinen Schafsbock einfangen.

Quelle: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

Veröffentlicht von:

Annalena Rüsche
Annalena Rüsche
Annalena Rüsche befindet sich aktuell in der Vorbereitung zum Studium. Sie absolviert in unserer Redaktion ihr Jahrespraktikum. Im Anschluss will Sie "Medienmanagement" studieren. In unserer Redaktion ist sie aktuell für den Newsdesk zuständig und hält Ausblick nach aktuellen und für unsere Leser wertvollen Informationen. Sie ist unter redaktion@suedwestfalen-nachrichten.de direkt erreichbar.

SüWeNa - Südwestfalen-Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Artikel weiterempfehlen
  • gplus
  • pinterest

Ihr Kommentar zum Thema

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere