AltenaJunge MenschenMKVeranstaltungen in SüdwestfalenVerkehrsmeldungen

Infoparcours für junge Fahrer am Burggymnasium in Altena

Altena (pmk) – Junge Fahranfänger sind weiterhin überproportional an schweren Verkehrsunfällen beteiligt. Im Rahmen der Verkehrserziehung veranstaltet der Märkische Kreis daher am 28. Oktober einen Expertenparcours für junge Fahrer am Burggymnasium in Altena.

Der Parcours umfasst 5 Stationen, in denen die Schülerinnen und Schüler in Kleingruppen umfassend auf Gefahren des zu schnellen Fahrens aufmerksam gemacht werden. Die Informationen kommen aus erster Hand: von einem Unfallsachverständigen, einem Mitarbeiter der Verkehrswacht, einem Unfallopfers und einem Mitarbeiter aus dem Rettungsdienst. Auch der Aufprallsimulator mit Videoanalyse der Verkehrswacht Hagen macht Unfallfolgen erlebbar.

Begleitet wird die Veranstaltung darüber hinaus von einer Seelsorgerin. Die Aktion wird im Netzwerk “Verkehrssicheres Nordrhein-Westfalen” von der Bezirksregierung gefördert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"